Informationsgespräch zum kulturellen Jahresthema "Musik baut Brücken"

28.02.2011 07:48

Die Stadt Erfurt hat mit dem im November 2010 gefassten Stadtratsbeschluss den kulturellen Schwerpunkt im Jahr 2012 auf das Thema Musik gesetzt. Alle an diesem Thema Interessierten werden herzlich zu einem Informationsgespräch am 1. März 2011 von 18 bis 20 Uhr ins Rathaus; Raum 244, eingeladen.

Unter dem Arbeitstitel "Musik baut Brücken" wird dabei auf die Vielfalt der in Erfurt vorhandenen musikalischen Potenziale orientiert. Unter Mitwirkung der ansässigen Musikschulen, von Orchestern und Bands aus dem Profi- und Amateurbereich, über DJs, Komponisten, Texter, Arrangeure, Dirigenten und Solisten bis hin zu den Kirchenmusikern, kann somit ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot der in Erfurt existierenden Musikszene der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Ziel des kulturellen Jahresthemas ist es, die Musik mit neuen Ideen bei der Ausgestaltung der Projekte zu verbinden. Dabei können und sollen die unterschiedlichsten Veranstaltungsformen und Veranstaltungsorte Berücksichtigung finden. Es wird auch nachdrücklich auf Projekte orientiert, die die Verbindung von Musik mit anderen Kunstformen wie z. B. aus der darstellenden, bildenden und angewandten Kunst (Schauspiel, Malerei, Literatur, Fotografie, Kino oder anderen neuen Medien) herstellen.

Alle freien Träger wie Vereine, Institutionen, Initiativen, Künstler und Künstlergruppen sowie interessierte Personen sind gebeten und aufgerufen, ihre Ideen zum kulturellen Jahresthema 2012 "Musik baut Brücken" vorzustellen und sich für eine Förderung zu bewerben. Formlose Anträge inklusive aussagekräftiger Konzeptionen und möglichst detaillierter Kosten- und Finanzierungspläne können bis zum 31.03.2011 an die Stadtverwaltung Erfurt, Kulturdirektion, Benediktsplatz 1, 99084 Erfurt eingereicht werden.