Musikschüler zurück von der "Südsee"

01.11.2011 15:20

Das JugendGitarrenensemble der Musikschule Erfurt und sein Dirigent Holm Köbis verlebten in der Woche der Oktoberferien die Proben- und Konzertreise in der alten "Römerstadt" Xanten.

In der malerisch gelegenen Jugendherberge am Naherholungsgebiet "Südsee" fanden die hochmotivierten Erfurter Musikschüler, die gemeinsam mit ihren Lehrern spielen, die nötige Ruhe und Inspiration für die Proben zur Vorbereitung auf den Landesorchesterwettbewerb Thüringen, der in wenigen Tagen, am 12.112011 in Sondershausen stattfindet.

Jugendgitarrenensemble in Xanten
Jugendgitarrenensemble in Xanten

Am letzten Tag der Reise gab das Ensemble, welches 2008 1. Preisträger beim Deutschen Orchesterwettbewerb war, ein Konzert in der ältesten Stadt Hollands, der Universitätsstadt Nijmegen, in der sehr gut besuchten   Musikbibliothek. Im Konzert spielten das Orchester sowie die Solisten Anna Kermer (Ehrenmitglied), Raphael Winter, Valentin Wenzel, Gitarre und Christian Laier, Mandoline.

Das Publikum war nicht nur über die holländischen Ansagen von Christiane Müller-Linke und Konzertmeister Raphael Winter überrascht, sondern sie lobten die gefühl- und klangvollen Interpretationen.

Vom Weimarer Komponisten Jens Uwe Günther erklang die Auftragskomposition "Intermezzo leggerio quadrifariam", welche beim Publikum "Gänsehaut-feeling" erzeugte.

Am Sonnabend reisten die 34 Musiker wieder zurück nach Erfurt. Sie blicken auf wunderschöne Tage mit Musik und Kultur zurück und werden in zwei Wochen bestens vorbereitet in die Landesmusikakademie Sondershausen fahren, wo die Jury die Fahrkarten zum Deutschen Orchesterwettbewerb nach Hildesheim Himmelfahrt 2012 vergeben wird.