Schmetterlingshaus am Roten Berg: KoWo schließt Farbgestaltung am Jakob-Kaiser-Ring ab

03.05.2011 10:01

Im Wohngebiet Roter Berg haben Zebra und Giraffe Gesellschaft bekommen. 12.000 Quadratmeter Fassadenfläche des Hauses Jakob-Kaiser-Ring 3-5 wurden optisch aufgewertet und tragen nun im ein zitronengelbes Schmetterlingskleid. 15.000 Liter Farbe und 250.000 Euro waren notwendig, um die Fläche von der Größe zweier Fußballfelder zu verschönern.

Foto - Oberbürgermeister Andreas Bausewein, KoWo-Aufsichtsratsvorsitzende Karola Stange und Geschäftsführer Friedrich Herrmann freuen sich über den Abschluss der Farbgestaltung und begrüßen symbolisch den nun dritten Fassaden-Bewohner.
Foto: Bunte Tierwelt an den Hausfassaden: Oberbürgermeister Andreas Bausewein, KoWo-Aufsichtsratsvorsitzende Karola Stange und Geschäftsführer Friedrich Herrmann freuen sich über den Abschluss der Farbgestaltung und begrüßen symbolisch den nun dritten Fassaden-Bewohner. Foto: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung

Immer öfter bekommt man zu hören – "Ich wohne im Giraffenhaus! Ich wohne im Zebrahaus!"

"Genau dieses Identifizieren mit seinem Haus haben wir uns mit der Gestaltung der Häuser gewünscht. Nun ist es eingetreten und das freut uns natürlich sehr!", betont der KoWo Geschäftsführer Friedrich Hermann. In diesem Jahr geht es im Wohngebiet Roter Berg tierisch weiter. Zebra und Giraffe haben nun Gesellschaft von einem Schmetterling bekommen.

"Wir freuen uns über die optische Aufwertung des Hauses Jakob-Kaiser-Ring 3-5 und wünschen uns eine genau so große Resonanz von unseren Mietern des Hauses", wünscht sich Friedrich Hermann. Die Wohnungen im Haus Jakob-Kaiser-Ring 3-5 sind gerade bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Eine gute Infrastruktur mit Schulen vor dem Haus, sowie das Freizeitangebot im Haus (TiP ZwanzigElf) sind beste Voraussetzungen für ein entspanntes Wohnen für Familien mit Kindern.