Sparkasse unterstützt gemeinnützige Arbeit: Scheckübergabe im Rathausfestsaal

04.06.2011 12:18

Zur Unterstützung gemeinnütziger Ortsteilarbeit stellt die Sparkasse Mittelthüringen auch in diesem Jahr mehr als 36.000 Euro Spendengelder bereit. Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Dieter Bauhaus, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelthüringen, begrüßten zur heutigen Scheckübergabe zahlreiche Ortsteilbürgermeister und Vereinsmitglieder im Festsaal des Rathauses.

6 Personen mit Spendenschecks im Festsaal des Rathauses
Foto: Freude in Stotternheim: Der Förderverein der Regelschule und der Karnevalsverein erhalten jeweils 500 Euro für ihre Arbeit Foto: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung

Die Sparkasse Mittelthüringen würdigt die ehrenamtliche Arbeit von insgesamt 43 Vereinen, die Spendenschecks im Wert von 200 bis 1500 Euro als Anerkennung ihres Engagements erhielten. Unterstützt werden zum Beispiel das "Zirkusprojekt" des Fördervereins der Staatlichen Grundschule Urbich, der Kauf einer Klavinova für die Liedertafel Tiefthal, die Reparatur der Glockenanlage für den Förderverein "Himmelspforte" Niedernissa oder die Anschaffung eines neuen Mannschaftszeltes für den Frienstedter Feuerwehrverein.

Die Spendengelder fließen außerdem in die Kinder- und Jugendförderung sowie in die Bereiche Sport, Kultur und Brauchtumspflege. So darf sich beispielsweise auch der Heimat- und Geschichtsverein Kerspleben über einen Zuschuss der Sparkasse Mittelthüringen für die Anschaffung von Infotafeln und Hinweisschildern zur Via Regia und dem Jakobsweg freuen.