Mit Elefant und Co. im Internet: Der Erfurter Netcode zeichnete besonders wertvolle Kinderseiten aus

30.06.2011 17:03

Das Internet ist auch für Kinder zum Alltagsmedium geworden. Die ersten Schritte im Netz finden häufig bereits im Vorschulalter statt. Deswegen sind sichere und qualitativ hochwertige Kinderseiten gefragt, die Kinder im Netz unterstützen und auch die Eltern und Bildungseinrichtungen einbeziehen.

Das Qualitätssiegel des Erfurter Netcode e. V. wird seit sechs Jahren an altersgerechte und qualitativ hochwertigen Internetseiten für Kinder verliehen. Nun hat der Verein wieder zahlreiche Bewerbungen von Internetanbietern geprüft und weitere sieben Kinderseiten zur Siegelvergabe ausgewählt.

Der Erfurter Netcode im Jahr 2011 ging an:

www.wdr-elefant.de
Die "Seite mit dem Elefanten", dem kleinen Freund der Maus, ist ein Angebot für Internetanfänger von 3 bis 6 Jahren. Anbieter: WDR, Redaktion "Die Seite mit dem Elefanten"

www.fuer-kinderrechte.de
Ein Angebot zur Aufklärung über die UN‐Kinderrechtskonvention (gefördert durch das Bundesförderprogramm Ein‐Netz‐für‐Kinder). Anbieter: SJD ‐ Die Falken

www.kidnetting.de
Das Kinderportal der Stadt Ingolstadt mit dem Schwerpunkt Medienkompetenzförderung. Anbieter: Stadt Ingolstadt

www.kinderrathaus.de
Das virtuelle Rathaus der Stadt Bielefeld, das Kindern die Themen Kommune und Kommunalpolitik nahebringt und erste Möglichkeiten zur Partizipation bietet. Anbieter: Stadt Bielefeld / kidsville Redaktionsbüro GbR

www.palkan.de
Ein lebendiges Schülermagazin aus Berlin, das von einem Lehrer mit seinen Schüler/innen gestaltet und redaktionell betreut wird. Die Schüler sammeln ihr Wissen in einem eigenen Wiki. Anbieter: Bruno‐H.‐Bürgel‐Grundschule, Berlin

www.knipsclub.de
Eine Fotocommunity für Kinder, die zeigt, wie sich auch Kinder gefahrlos am Web 2.0 beteiligen können. Eltern und Pädagogen erhalten Anregungen für eigene Medienprojekte und Medienerziehung. (gefördert durch das Bundesförderprogramm Ein‐Netz‐für‐Kinder). Anbieter: JFF – Institut für Medienpädagogik

Das Siegel des Erfurter Netcode, das weiße Känguru auf blauem Grund, wird ausschließlich an Kinderseiten vergeben, die strenge pädagogische Kriterien erfüllen. Dazu zählen etwa die transparente Selbstdarstellung der Anbieter und die klare Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung. Optimale Internetangebote für Kinder müssen die Bestimmungen des Datenschutzes und des Jugendmedienschutzes erfüllen.

Sie sollen darüber hinaus aber auch dem Spaß von Kindern am Spielen, Entdecken und Selbermachen entgegen kommen. Internetangebote für Kinder sollen nicht nur pädagogisch unbedenklich sein – phantasievolle und sorgfältig gestaltete Kinderseiten können Kinder in ihrer Entwicklung fördern und ihnen helfen, ihre Umwelt selbstständig zu erkunden und an ihr teilzuhaben.