Seminar in der VHS: OhMannOhMann - Über die Exilerfahrungen der bedeutendsten deutschen Schriftstellerfamilie

19.10.2011 07:00

Was für eine sonderbare Familie wir sind! Man wird später Bücher über uns, nicht über einzelne von uns schreiben. Wie recht Klaus Mann hatte. In dem Vortrag "OhMannOhMann - Über die Exilerfahrungen der bedeutendsten deutschen Schriftstellerfamilie " am 25. Oktober 2011 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr an der Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, wird der Referent Dr. Dieter Strauss die Exilerfahrungen der berühmtesten deutschen Schriftsteller-Familie thematisieren.

Angefangen bei Julia Mann, der starken Brasilianerin hinter dem Clan, über ihre berühmten und zeitweise verfeindeten Schriftsteller-Söhne Heinrich und Thomas, dessen Kinder Erika, die Kabarettistin, Klaus, den Autor des "Mephisto", Golo den schriftstellernden Historiker, Michael, den Bratschisten und Germanisten in Berkeley, bis zu dessen Sohn Frido, dem Lieblingsenkel von Thomas Mann, der im "Dr. Faustus" einen tragischen Tod erleidet.

Der promovierte Germanist und Historiker Dieter Strauss lehrte an den Universitäten Bonn und Nijmegen, bevor er 1974 an das Goethe-Institut ging.

Die Seminargebühr beträgt 8,00 Euro bzw. ermäßigt 6,40 Euro.

Anmeldung und weitere Infos ab sofort über volkshochschule@erfurt.de oder unter Tel. 0361 655-2950 in Ihrer Volkshochschule.

Ihr VHS-Team