Experimentierkisten für Grundschulen

06.01.2012 10:25

Sechs Grundschulen aus Erfurt, Alach, Vieselbach und Kerspleben erhalten jeweils eine "Klasse(n)kiste" mit Experimentiermaterial für den Sachunterricht. Dr. Werner Ungewiß, Leiter des Amtes für Bildung und Manfred Mudlagk als Vertreter der Deutsche Telekom Stiftung übergeben am 9. Januar, 14 Uhr, in der Barfüßerschule Erfurt das Lehr- und Lernmaterial.

Damit wird ein weiterer Baustein zur Umsetzung des Verbundvorhabens "Bildungsstadt Erfurt – Lernen vor Ort" realisiert. Im Verbund mit Arbeit und Leben Thüringen e. V. sowie dem Thüringer Institut für Akademische Weiterbildung e. V. will die Landeshauptstadt lebenslanges Lernen so etablieren, dass nachhaltig zukunftsfähige Unterstützungsstrukturen entstehen. Hierzu gehört auch die Erarbeitung und Umsetzung einer MINT-Strategie (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und technische Bildung) für Erfurt. Diese beinhaltet einen roten Faden aufeinander abgestimmter, transparenter Bildungsangebote insbesondere zur Förderung naturwissenschaftlich-technischer Denk- und Arbeitsweisen.

Zur praktischen Umsetzung ist die Stadt Erfurt eine Kooperation mit der Deutsche Telekom Stiftung eingegangen, welche bundesweit naturwissenschaftliches Entdecken und Erforschen im Heimat- und Sachunterricht der Grundschule mit ihren Klasse(n)kisten und einem entsprechenden Fortbildungsprogramm für Lehrer/innen und Erzieher/innen unterstützt.  

Entwickelt wurde die Klasse(n)kisten vom Seminar für Didaktik des Sachunterrichtes der Universität Münster unter der Leitung von Professorin Dr. Kornelia Möller. Die Klasse(n)kisten enthalten unterschiedliches Experimentier- und Lehrmaterial und fertige Stundenkonzepte für den Sachunterricht zu den Themen "Schall – Was ist das?", "Luft und Luftdruck" sowie "Schwimmen und Sinken". Weiterhin wurden in Münster Moderatoren ausgebildet, welche bereits begonnen haben, die Lehrer/innen und Erzieher/innen der Erfurter Grundschulen zu diesem Konzept fortzubilden.

Schrittweise werden so alle 29 Grundschulen der Stadt Erfurt mit Klasse(n)kisten zukünftig versorgt und befähigt sein, diese im Unterricht sowie im Ganztag einzusetzen. Der materielle Wert pro Kiste einschließlich des didaktischen Materials liegt bei etwa 600 Euro. Die Ausstattung wird wie auch die Fortbildungen von der Deutsche Telekom Stiftung finanziert.