Richtfest in Frienstedt für neues Feuerwehrgerätehaus

18.01.2012 21:06

Zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Vertreter der bauausführenden Firmen sowie Mitarbeiter der am Bau beteiligten Ämter folgten der Einladung zum heutigen Richtfest des neuen Feuerwehrgerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Frienstedt.   

Richtfest in Frienstedt

Der Rohbau des Gerätehauses, links daneben der Richtkranz.
Foto: In luftiger Höhe: Oberbürgermeister Andreas Bausewein, der Beigeordnete Dietrich Hagemann und der Zimmermann beim traditionellen Richtspruch auf dem Dach des Feuerwehrgerätehauses. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Freiwillige Feuerwehr Frienstedt wurde bereits 1877 gegründet. Ihr letztes Gerätehaus wurde 1989 gebaut, mit einem Stellplatz in einer Durchfahrtshalle. Im Jahr 2008 wurde ein Stellplatz für ein Drehleiterfahrzeug erforderlich – der vorhandene Stellplatz im Gerätehaus und die Toröffnung damit zu klein.  

Die im September 2011 gestartete Baumaßnahme sieht den Umbau von einem eingeschossigen in einen zweigeschossigen Bau vor. Geplant sind im Erdgeschoss zwei Stellplätze und der Umkleidebereich für die 23 Einsatzkräfte. Im Obergeschoss werden ein Schulungsraum, das Wehrleiterbüro und ein Raum für die elf Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und Sanitärräume untergebracht. Im April dieses Jahres soll das Gebäude fertiggestellt sein, die Baukosten belaufen sich auf 470.000 Euro.