Städtische Kita „Kinderland am Zoo“ nach Umbau wieder eröffnet

23.03.2012 12:48

Stolz führten die Kinder der Kita "Kinderland am Zoo" ihre neue, alte Einrichtung vor, die gestern offiziell nach gut zweijähriger, grundlegender Sanierung eingeweiht wurde.

Städtische Kita "Kinderland am Zoo" wieder eröffnet

Oberbürgermeister und spielende Kinder
Foto: In kleinen Gruppen begaben sich die Nutzer und Gäste der Kita auf Entdeckungstour – die Gruppenräume wurden ebenso stolz präsentiert wie die neuen Toiletten. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Einrichtung in Trägerschaft der Stadt wurde komplett umgekrempelt: Wände wurden herausgerissen, Fenster, Fassade und Heizung ersetzt, die Küche im Keller erneuert, die Gruppenräume wurden neu zugeschnitten, Gemeinschaftsräume geschaffen und die Sanitäreinrichtungen auf den neuesten Stand gebracht.

Die Kinder können sich – getreu dem Konzept der Einrichtung, der so genannten teiloffenen Arbeit –in dem Gebäude größtenteils frei bewegen und selbst entscheiden, wo sie sich gerne aufhalten und spielen möchten. Möglichkeiten haben sie viele: benachbarte Gruppenräume mit anderen Spielgeräten und Beschäftigungsmöglichkeiten stehen ebenso zur Auswahl wie die Mal- und Bastelwerkstatt, die Lese- und Kuschelecke und vieles mehr.  

Das Gebäude, das 1979 mit rund 300 Kindern als Krippe und Kindergarten eröffnete, ist seit der Sanierung kaum wiederzuerkennen. Insgesamt 1,8 Millionen Euro flossen in das Objekt; 800.000 Euro trug die Stadt, 1 Millionen Euro stammt aus Mitteln des Konjunkturpaketes II. Außerdem wurde mit der Sanierung die Kapazität der Einrichtung um 24 Plätze erhöht. Demnächst soll die Außenanlage in Angriff genommen werden. Es gibt Pläne für ein Affenbaumhaus, Erdmännchenhügel und Tierplastiken – was liegt näher, ist der Zoopark doch in Reichweite und Namensgeber dieser Kita.