„tatort-kultur“ – Preise für Freiwillige in Erfurter Kunst- und Kultureinrichtungen werden heute übergeben

04.04.2012 09:05

Bereits zum zweiten Mal werden in diesem Jahr der von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) ausgelobte Preis "tatort kultur" verliehen. Die Preisverleihung findet heute um 15:30 im Kunsthaus Erfurt in der Michaelisstraße statt.

Die Preise werden für innovative Projektideen im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahrs Kultur vergeben. Im Rahmen des FSJ-Kultur können junge Menschen im Alter von 18 bis 27 ein Jahr lang in professionelle Berufserfahrungen in Thüringer Kulturinstitutionen sammeln.     

"Uns ist der Prozess der kulturellen Bildung wichtig. Die Selbstständigkeit und Kreativität der Freiwilligen können in einem professionellen Umfeld erprobt und entfaltet werden", betont Dr. Thomas Wurzel, Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Dabei spielen das von allen Freiwilligen zu realisierende Projekt innerhalb des Freiwilligenjahres, aber auch die Seminare des LKJ-Thüringen eine zentrale Rolle.  

Aus diesem Grund   verleiht die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen seit dem Jahrgang 2010/2011 bis zu zehn Preise für die besten Projektideen der Jugendlichen. Zwei der mit 500 Euro dotierten Preise, die für die Realisierung des Projektes gedacht sind, gehen dieses Jahr nach Erfurt: Einen Preis erhält Lidia Egorova, Freiwillige der Heinrich-Böll-Stiftung, für ein integratives Theaterprojekt. Lisa Jasch (Verband Bildender Künstler Thüringen e. V.), Janina Dotzauer (IMAGO Kunst- und Designschule e. V.) und Maria Isabell Otto (Kunsthaus Erfurt) werden für die Idee eines künstlerischen Straßenateliers ausgezeichnet.  

Beide Projekte stehen in hervorragender Art und Weise für innovative Kulturarbeit befand die 5-köpfige Jury, der unter anderem Tobias Knoblich (Kulturdirektor der Stadt Erfurt), Marion Walke (Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit), Norman Hahn (LKJ), Michael Grisko (Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen) und Johanna Lehmann (ehemalige Freiwillige des FSJ Kultur) angehörten. 

Weitere Preise gingen an Freiwillige in kulturellen Einrichtungen in Eisenach, Gera, Mühlhausen und Steinbach-Hallenberg. Die Preisträgerurkunden werden heute um 15:30 Uhr im Kunsthaus Erfurt in der Michaelisstraße 34 von Dr. Michael Grisko (Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen), Regina Gropper (LKJ) und Tobias Knoblich (Kulturdirektor der Stadt Erfurt) in Anwesenheit der Betreuerinnen an die Freiwilligen überreicht.