Ausgewählter Ort 2012: Auszeichnung für Fraunhofer-Institut im Kindermedienzentrum

07.06.2012 16:10

Die Abteilung Kindermedien des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT wurde heute als »Ausgewählter Ort 2012« im Land der Ideen ausgezeichnet.

Die Erfurter Außenstelle des Ilmenauer Instituts erhält den Preis für ihre innovative Forschungsarbeit an zukünftigen Medientechnologien für Kinder und Jugendliche. Mit der Auszeichnung »Ausgewählter Ort 2012« wird die Forschungsarbeit der Erfurter Außenstelle des Fraunhofer IDMT an medialen Angeboten und Medientechnologien für Kinder und Jugendliche gewürdigt: "Mit intelligenten und zukunftsweisenden Lösungen arbeitet die Abteilung daran, den Medienkonsum der Kleinsten von Anfang an pädagogisch sinnvoll auszurichten", begründet Jörg Siegel von der Deutschen Bank die Entscheidung im Wettbewerb '365 Orte im Land der Ideen'.

Jörg Siegel von der Deutschen Bank und Christina Janitz von der Standortinitiative "Land der Ideen" bei der Preisverleihung an Prof. Klaus Jantke, Abteilungsleiter Kindermedien am Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie
Foto: Jörg Siegel von der Deutschen Bank und Christina Janitz von der Standortinitiative "Land der Ideen" bei der Preisverleihung an Prof. Klaus Jantke, Abteilungsleiter Kindermedien am Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

So entstehen in der Erfurter Forschungsabteilung digitale Spiele, interaktive Bücher oder E-Learning-Angebote, die durch die Zusammenarbeit von Pädagogen, Sozial- und Medienwissenschaftlern, Software- und Spielentwicklern sowie Ingenieuren optimal auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmt sind. Darüber hinaus engagiert sich die Abteilung für den wissenschaftlichen Nachwuchs und fördert mit der Fraunhofer-Talent-School "Medien & Technologie" medieninteressierte Schüler bei der Entdeckung von aktuellen Forschungsfeldern der Medienbranche.

"Es macht uns sehr stolz, für unsere Arbeit ausgezeichnet zu werden. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um unsere Forschung vor allem für diejenigen erlebbar zu machen, die uns mit unserer Forschung besonders am Herzen liegen, nämlich Kinder und Jugendliche." so Prof. Klaus Peter Jantke, Leiter der Abteilung Kindermedien.

Bild rechts (v.l.n.r.): Jörg Siegel von der Deutschen Bank und Christina Janitz von der Standortinitiative "Land der Ideen" bei der Preisverleihung an Prof. Klaus Jantke

Zum Tag der offenen Tür anlässlich der Preisverleihung gewährte die Erfurter Außenstelle des Fraunhofer IDMT einen Blick hinter die Forscherkulissen und lud zu einer Entdeckungsreise durch die Räumlichkeiten der Kindermedienforschung ein. Auf die Gäste warteten spannende Spiele, die mit jeder Menge Spaß und Unterhaltung einen Beitrag zur Wissensvermittlung von Kindern und Jugendlichen leisten, Ratgeber- und Bastelworkshops sowie eine Kindervorlesung mit Prof. Dr. Dr. Karlheinz Brandenburg, Leiter des Fraunhofer IDMT. Karlheinz Brandenburg ist berühmt für seine Mitentwicklung des Mp3-Formats und nimmt die Besucher in seiner Vorlesung mit auf eine faszinierende Reise durch die Welt der Medientechnologien.