Hegro-Richtfest im GVZ

10.10.2012 16:00

Nach den Schlagzeilen um die Großansiedlungen von Zalando und Redcoon im GVZ Erfurt, steht mit der Hegro Eichler GmbH & Co. KG heute ein mittelständisches Unternehmen im Mittelpunkt und feiert Richtfest seines neuen Firmensitzes.

Der Richtkranz schwebt am Autokran vor dem eingerüsteten Rohbau.
Foto: Der Richtkranz vor dem eingerüsteten Rohbau. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Firma ist seit 20 Jahren in Erfurt ansässig, davon seit zehn im GVZ. Vor zwei Jahren reifte der Entschluss, die Zeit als Mieter zu beenden. Standort, Qualität der Mitarbeiter und die sehr gute verkehrliche Anbindung führten zur Entscheidung, den Standort beizubehalten, zu investieren und sich so dauerhaft für Erfurt zu entscheiden. In Vorbereitung auf den neuen Standort mit 2.500 m² im ersten Bauabschnitt und Erweiterungsoption wurde die Arbeitskräftezahl um ein Drittel auf 16 Mitarbeiter erhöht. Zudem werden erstmals drei junge Menschen im Betrieb ausgebildet.  

Hegro gehört zu den den über 13.000 kleinen und mittleren Unternehmen Erfurts, die die gesunde Basis für den Wirtschaftsstandort bilden. Die Firma ist einer von acht Standorten der Firmengruppe Wittrock & Uhlenwinkel in Deutschland, die wiederum zur igefa gehört, einem Verbund von sechs familiengeführten Unternehmensgruppen, die seit über drei Jahrzehnten gewerbliche Kunden der Gastronomie, Hotellerie und Industrie sowie medizinische Einrichtungen mit Produkten aus den Bereichen Reinigung, Hygiene, Arbeitsschutz und Einwegverpackungen als zuverlässiger Partner versorgt.