Töpfermarkt öffnet morgen seine Pforten

19.04.2013 10:00

Am Samstag und am Sonntag bieten Töpfer aus ganz Deutschland in Erfurt ihre Waren feil. Verkauft wird am Wenigemarkt bis zu den Rathausarkaden und hinter der Krämerbrücke im Bereich Kreuzgasse bzw. Kreuzsand.

Ein Marktstand mit formschöner weißer Keramik. Rechts im Bild interessierte Besucher. Im Hintergrund ist der Oberbürgermeister Andreas Bausewein zu sehen.
Foto: Künstlerisch anspruchsvoll: Töpfer aus ganz Deutschland verkaufen in Erfurt Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Wie im Erfurt des Mittelalters werden Töpferwaren, hergestellt nach alter Thüringer Tradition, aber auch Handwerkserzeugnisse aus anderen Regionen Deutschlands angeboten. Dabei reicht die Palette von Gebrauchsgeschirr bis zu künstlerischen Einzelstücken und keramischen Plastiken. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel hält der Töpfermarkt an über 60 Ständen die passenden Waren bereit.