Germania fliegt ab sofort von Erfurt-Weimar in das ägyptische Hurghada

06.11.2013 14:55

Thüringen startklar für die Sonne: Unter der Flugnummer ST5716 ist am Morgen erstmals ein Germania-Jet zu einem Flug von Erfurt/Weimar nach Hurghada gestartet. Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt ab sofort jeden Mittwoch von „ERF“ nonstop zu dem beliebten Badeort am Roten Meer. Außerdem bedient die Berliner Airline im Winter 2013/2014 ab Erfurt/Weimar die Ziele Fuerteventura, Gran Canaria, London, Madeira, Palma de Mallorca und London.

Crew der Berliner Fluggesellschaft Germania an Bord der Boing 737.
Foto: Die Crew des ersten Flugs der Berliner Fluggesellschaft Germania von Erfurt nach Hurghada. Foto: © Flughafen Erfurt-Weimar

Germania-Flug ST5716 startet auf dem Airport Erfurt/Weimar immer mittwochs um 6.00 Uhr und erreicht Hurghada um 11.45 Uhr. Urlauber haben dank der idealen Flugzeiten nach der Ankunft vor Ort fast einen ganzen Tag zur Verfügung. Auch der Tag des Rückflugs nach Thüringen lässt sich vollständig zum Baden, Bummeln oder Entspannen nutzen. Flug ST5717 hebt um 23.20 Uhr im ägyptischen Badeort ab und landet um 3.20 Uhr am Donnerstagmorgen in Erfurt/Weimar.

Michael Flore, Geschäftsführer des Flughafens Erfurt-Weimar: „Wir freuen uns, mit Hurghada ein Top-Urlaubsziel im Programm zu haben. Ich bin mir sicher, dass der Zuspruch entsprechend sein wird. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Germania, die seit Jahren für Qualität im deutschen Charter-Markt steht.“ Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania: „Mit gleich sieben attraktiven Flugzielen hat Germania ab Erfurt/Weimar so viele Destinationen im Angebot wie nie zuvor. Dies ist möglich, weil sich unsere Flüge ab Thüringen in den vergangenen Monaten durchweg positiv entwickelt haben. Der Airport verfügt über ein großes Einzugsgebiet mit einer starken Nachfrage nach Direktverbindungen in beliebte Urlaubsregionen.“

Hurghada ist eine von insgesamt drei Destinationen, die Germania ab Erfurt/Weimar im Winter 2013/2014 in den Flugplan nimmt. Auch Fuerteventura und London sind neu im Streckennetz. Fortgeführt werden in der Wintersaison 2013/2014 außerdem die beliebten Verbindungen nach Gran Canaria und Teneriffa. Zusammen mit den Routen nach Madeira und Palma de Mallorca, die wieder von Februar bis April 2014 im Flugplan stehen, bedient Germania im Winter Verbindungen zu sieben beliebten Ferien- und Städtereiseziele.

Flughafen Erfurt-Weimar

Der Flughafen Erfurt-Weimar ist einer von 16 internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands. Mit seiner 2600-Meter-Landebahn, einem 24-Stundenbetrieb und modernster technischer Ausstattung verfügt er über eine komplette Infrastruktur auf höchstem Niveau. Auch die Anbindung an das Autobahnnetz über A4/A71 sowie über öffentliche Verkehrsmittel in die Erfurter Innenstadt und zum Hauptbahnhof der Thüringer Landeshauptstadt in rund 15 Minuten ist hervorragend.

Die Germania Fluggesellschaft mbH mit Sitz in Berlin bedient die drei Geschäfts­felder Linienflüge zu ausgewählten Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Charterflüge für Reiseveranstalter zu Destinationen in Europa, Nordafrika sowie Wet-Leasing. Das Streckennetz der unabhängigen Fluggesellschaft umfasst gegenwärtig über 50 internationale Destinationen. Wichtigste Abflughäfen sind Berlin, Bremen, Düsseldorf, Erfurt/Weimar und München. Aktuell betreibt Germania zehn Jets des Typs Boeing 737 sowie acht Airbus A319. Aktuell beschäftigt die Germania einschließlich der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Germania Technik Brandenburg 600 Mitarbeiter.