Denkmalliste der Stadt Erfurt

24.03.2014 13:10

Ab sofort ist die aktuelle Denkmalliste der Stadt Erfurt im Onlineportal Erfurt.de einzusehen.

Erfurt hat zur Zeit 1.630 Einzelkulturdenkmale, darunter Kirchen, bedeutende Bürgerhäuser, Villen, Industriegebäude und 54  Denkmalensembles. Der innerhalb der ehemaligen mittelalterlichen Stadtmauer gelegene Altstadtkern ist eine der größten denkmalgeschützten Gesamtanlagen der Bundesrepublik.

Dem Wunsch vieler Bürger und der Anregung des Denkmalbeirates der Stadt auf Veröffentlichung der Denkmalliste im Internet konnte die Untere Denkmalschutzbehörde nun entsprechen. Nunmehr kann jeder Bürger Informationen zum Denkmalstatus eines Gebäudes in der Stadt Erfurt und den dazugehörigen Ortschaften der Denkmalliste entnehmen.

Bei der Benutzung der Denkmalliste ist einiges zu beachten: Die Denkmalliste wird vom Thüringischen Landesamt für  Denkmalpflege und Archäologie geführt und wird stets aktualisiert, da beispielsweise Denkmäler aus der Liste gelöscht, neue Denkmäler eingetragen, sich aber auch u. a. Flurstücksbezeichnungen, Straßennamen, Hausnummern immer wieder ändern können.

Die Denkmalliste ist im PDF-Format zugänglich und mit einem üblichen PDF-Reader lesbar. Bei den Suchfunktionen der unterschiedlichen PDF-Reader ist zu beachten, das Mehrfachnennungen möglich sind. Das heißt, dass beispielsweise ein Gebäude unter Straße und Hausnummer in einem Denkmalensemble aufgeführt wird, aber auch zusätzlich als Einzelkulturdenkmal aufgelistet sein kann.

Die Untere Denkmalschutzbehörde weist zudem darauf hin, dass stets die aktuelle Liste  auf den Internetseiten von Erfurt.de eingesehen werden sollte, um Fehler zu vermeiden.

Auskünfte zur Denkmalliste und zum Denkmalschutz erteilt die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Erfurt telefonisch unter 0361 655-6090  oder per E-Mail.