Sport, Spiel, Spaß beim Erfurter Kindersportfest

05.06.2014 07:27

Mehr als 230 Kinder aus allen Erfurter Ganztagsschulen warteten gestern bei strahlendem Sonnenschein ungeduldig auf dem Sportplatz Johannesforum. Der Startschuss zum 6. Erfurter Kindersportfest stand kurz bevor.

„Sport macht Kindern Spaß und zwar allen Kindern. Manchmal müssen sie nur ihre Sportart entdecken“, sagt Michael Weber, Teamleiter der Sportfreizeitpädagogen. Deshalb hatten die Sportfreizeitpädagogen des Amtes für Bildung insgesamt 14 verschiedene Sport- und Spielstationen für die Jungen und Mädchen aus allen Erfurter Ganztagsschulen aufgebaut. Hindernislauf, Büchsenwerfen, Weitsprung, Eierlauf…für jeden war etwas dabei.
Das mittlerweile zur Tradition gewordene Sommerereignis zum Schuljahresende wurde auch in diesem Jahr vom Amt für Bildung, Abteilung Schulträger organisiert, um das Miteinander der Schülerinnen und Schüler aller Ganztagsschulen zu fördern.

Es gibt keine reinen Schulteams, sondern die Kinder aus allen teilnehmenden  Schulen treten in gemischten Teams an. Team Zwerge probierte gegen das Team Riesen beim Rückwärtszielwurf zu bestehen, die „Bienen“ und „Bären“ feuerten ihre Teams lautstark beim Hüpfballduell an.
Auch die Erzieherinnen und Erzieher motivierten ihre Kindergruppen tatkräftig. Es wurden Anfeuerungen und kleine Choreografien geübt, geklatscht, gejubelt. Jedes Kind war für die Teamleistung wichtig, jeder trug seinen Teil zum Mannschaftsergebnis bei.
Daher war die Freude bei allen Beteiligten groß, als am Ende der Veranstaltung die Teilnehmermedaillen und Preise vergeben wurden. Auch in diesem Jahr wurden Frisbeescheiben, Wasserbälle und andere kleine Sport- und Spielsachen von der Stadtwerke Erfurt Gruppe gesponsert, dafür ein herzliches Dankeschön.