Traditionsduell im Steigerwaldstadion: Einschränkungen am Fußballsamstag

02.05.2014 09:58

Sicherungsmaßnahmen der Polizei führen zu Verkehrseinschränkungen zwischen Hauptbahnhof und Steigerwaldstadion. Der FC Rot-Weiß bittet am Spieltag 3. Mai um frühzeitige Anreise, die Stadiontore sind bereits ab 12 Uhr geöffnet, einheitlicher Spielbeginn am vorletzten Spieltag um 13:30 Uhr.

Großes Zuschauerinteresse und Einschränkungen im ÖPNV

Zwischen 8.000 und 10.000 Zuschauern werden zum letzten Heimspiel der Saison im Steigerwaldstadion erwartet, davon 1.700 bis 2.100 Fans aus Rostock.  800 Anhänger werden im Fanzug anreisen und von der Polizei vom Hauptbahnhof über Windthorst- und Tschaikowskistraße zum Stadion begleitet. Dabei setzt die Polizei auf Kommunikation und strikte Fantrennung, was zu Einschränkungen rund um den Hauptbahnhof führt.

So ist zwischen 11 und 18 Uhr mit weiträumigen Umleitungen und Unterbrechungen im Stadtbahnverkehr zu rechnen. Dies betrifft die Stadtbahnlinien 1, 3, 4, 5 und 6, diese werden von Norden kommend ab Anger in Richtung Brühler Garten/Lutherstraße umgeleitet. Im Südosten verkehren die Linien 3 und 4 verkürzt zwischen der Haltestelle Agentur für Arbeit und Urbicher Kreuz bzw. Wiesenhügel.

Die Innenstadt wird von Südosten aus über einen Schienenersatzverkehr angebunden, die Busse verkehren ab Ersatzhaltestelle Sozialversicherungszentum zum Anger und zurück. Zwischen Anger und Steigerstraße wird ebenfalls ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Während der Sperrungen wird der Abschnitt zwischen Kaffeetrichter und Thüringenhalle nicht bedient.

Die Buslinien 9, 51 und 60 verkehren zwischen 11 und 18 Uhr über den Busbahnhof, Steig 6, anstelle der Haltestelle Hauptbahnhof.

PKW-Anreise und Parkmöglichkeiten

Für Besucher, die mit dem PKW anreisen, gelten folgende Einschränkungen: Das Parkhaus Am Stadion und der Vorplatz der Schalenhalle ist den Gäste-Fans vorbehalten, zusätzlich ist die Johann-Sebastian-Bachstraße von 8 bis 18 Uhr voll gesperrt.

Heimbesuchern stehen die Parkplätze Thüringenhalle und Schützenplatz zur Verfügung.

Zugang zum Stadion

Der Zugang zum Stadion über die Mozartallee ist den Gäste-Anhängern vorbehalten. Erfurter Zuschauern stehen die Eingänge Thüringenhalle und Arnstädter Straße zur Verfügung.

Intensives Veranstaltungs-Wochenende

Neben dem Fußballspiel locken am ersten Maiwochenende weitere Veranstaltungen. So findet auf dem Domplatz die 23. Auflage des Erfurter Autofrühlings, eine Open-Air-Veranstaltung zum Thema Auto und Autozubehör in Thüringen, statt. In der historischen Altstadt bieten ebenfalls an diesem Wochenende bereits zum 21. Mal zwischen Wenigemarkt und Fischmarkt über 50 Töpfer aus ganz Deutschland Meisterliches aus Ton an.