Leben in der mittelalterlichen Großstadt und Auftreten Luthers: Führung in der Ausstellung "Tolle Jahre. An der Schwelle zur Reformation"

02.12.2014 08:51

Die Führung durch die Ausstellung "Tolle Jahre. An der Schwelle der Reformation" heute, am Dienstag, dem 02.12.14, 17:00 Uhr im Stadtmuseum in der Johannesstraße 169, gibt Einblicke in das Leben der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stadt Erfurt.

Geräumiger, heller Ausstellungsraum.
Foto:  In der Ausstellung "Tolle Jahre. An der Schwelle der Reformation" werden regelmäßig Führungen angeboten Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Die Öffentliche Führung durch die Ausstellung "Tolle Jahre. An der Schwelle zur Reformation" gibt Einblicke in das Leben der mittelalterlichen Großstadt Erfurt und deren Veränderungen bis zum Auftreten Martin Luthers in der Stadt. Welche politische, wirtschaftliche und religiöse Situation fand er in der Stadt vor. Es führt die Kuratorin Gudrun Noll - Reinhardt.

Nächste Veranstaltung im Stadtmuseum Erfurt:

18. Dezember um 12.00 Uhr
Mach mal Pause - 10 Minuten Stadtgeschichten
Kritik, Satire, Parodie - Was steht in den Dunkelmännerbriefen?
mit Gudrun Noll - Reinhardt