Mühlentechnik verstehen, Mühle spielen, Mühlenlieder singen und Mäuse fangen... : Zum Mühlentag am Pfingstmontag gibt es ermäßigten Eintritt

22.05.2015 13:30

Nach drei Jahren Pause nimmt das Technische Denkmal und Museum Neue Mühle in Erfurt am Pfingstmontag, den 25. Mai, wieder am Mühlentag teil. Öffnung und Aktionen von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Gebäude einer Mühle am Fluss mit Brücke
Foto: Die Neue Mühle Erfurt lädt zum Mühlentag ein Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Am Mühlentag sind überall in Deutschland Mühlen geöffnet. Pfingstmontag kann man zum reduzierten Eintrittspreis (2 Euro, ermäßigt 1 Euro) auch die Neue Mühle in der Schlösserstraße 25a erkunden.  Zum ersten Mal wird zum gemeinsamen Singen eingeladen. Wer dazu Lust hat, sollte unbedingt seine Mühlentour so einrichten, dass er um 11:00, 15.00 und 16:00 Uhr im Museum Station macht.

Die Künstler Christine Will und Roberto Ulrich, deren Arbeiten zurzeit in der Mühle zu sehen sind, zeigen nicht nur mit den mitgebrachten Arbeitsutensilien wie eine Cyanotypie – phantastischer blauer Fotodruck- hergestellt wird. Am Mühlentag verkaufen sie die ausgestellten Mühleansichten zu Solidarpreisen. Die gesamten Einnahmen werden den Erdbebenopfern in Nepal zugutekommen.

Alle die den Mühlenbesuch mit Spiel  verbinden wollen können dies tun. Mühlebretter laden zum Spielen ein und 14:00 Uhr findet ein Mühleturnier statt. Für  Suchspielfans sind in der Mühle acht Mäuse versteckt, die auf Entdeckung lauern. Danach kann man seinen Hunger  und Durst  vor der Mühle stillen und entspannt den weiteren Mühlentag planen.