Wanderausstellung „Andreasstraße unterwegs – Haft, Diktatur, Revolution“

31.08.2015 08:00

Interessante und kostenfreie Ausstellung mit umfassenden Hintergrundinformationen im Freizeittreff Stotternheim.

Raum mit zellenartige Ausstellungskabinen
Foto: © Stiftung Ettersberg, Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße

Die Ausstellung, die ab September 2015 allen Städten und öffentlichen Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung steht, wird erstmals im Freizeittreff Stotternheim am 4. September 2015 um 13.00 Uhr eröffnet.

Auf der Eröffnung präsentieren verantwortliche Kuratoren die Inhalte der Ausstellung und führen in die Geschichte der SED-Diktatur in Thüringen ein.

Die Wanderausstellung ist bis zum 25.09.2015 im Freizeittreff Stotternheim zu besichtigen. Zu den Öffnungszeiten der Einrichtung

  • Montag: 13.00 bis 20.00 Uhr,
  • Mittwoch: 13.00 bis 20.00 Uhr,
  • Donnerstag: 13.00 bis 20.00 Uhr und
  • Freitag: 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr

ist die Ausstellung für alle Interessierte öffentlich zugänglich.