Log4Real baut neues Logistikzentrum in Erfurt-Stotternheim für 24 Mio. Euro

27.08.2015 18:00

Im Dezember beginnt das Immobilienunternehmen Log4Real mit den Bauarbeiten für ein Logistik- und Produktionszentrum in Erfurt-Stotternheim. Für das Projekt erwarb das Unternehmen nun ein 9,5 ha großes Grundstück, gestern wurde der Kaufvertrag für das Grundstück notariell beurkundet.

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen auf dem Grundstück in Erfurt-Stotternheim sechs Hallen mit einer Gesamtfläche von 53.900 m² entstehen. Die Übergabe an die Mieter soll im Juni 2016 erfolgen. Das Investitionsvolumen liegt bei knapp 24 Mio. Euro. Informationen zu etwaigen Mietern und der damit einhergehenden Schaffung neuer Arbeitsplätze sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Das Unternehmen Log4Real hat seinen Sitz in Langenfeld (Nordrhein-Westfalen) und baut bundesweit sowie im westeuropäischen Ausland „maßgeschneiderte“ Logistik- und Produktionszentren und vermietet ihre Teilflächen an Firmen aller Branchen.

Insgesamt betreibt Log4Real mehr als 70 Logistikzentren unter anderem in Hamburg, Hannover, Herford, Kassel, Köln, Augsburg, München und in Leipzig. Sie sind des Weiteren in den Niederlanden, Belgien, Österreich und Schweden auf dem Markt. Zu den bekanntesten Objekten gehören die Amazon-Niederlassung in Leipzig und das Güterverkehrszentrum in Bremen.

Das verantwortliche Immobilienunternehmen Log4Real beschreibt den Logistikpark in Erfurt wie folgt:

"Insgesamt 53.900 qm modernste Hallen für Fertigung und wertschöpfende Logistik. Neubau - Fertigstellung und Übergabe an Mieter ab I. Quartal 2016 möglich. Teilbar ab 10.000 qm, nach individueller Absprache auch ab 3.000 bzw. 5.000 qm möglich."

Auf den Webseiten des Immobilienunternehmens ist ein ausführliches Exposé mit allen Mieterinformationen für den Logistik- und Produktionszentrum in Erfurt-Stotternheim eingestellt.