VHS-Vortrag: Willst du Recht haben, oder glücklich sein?

15.03.2016 10:03

„Deine erste Pflicht ist es, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, machst du auch andere glücklich.“ – Ludwig Feuerbach

Sommer. Blick auf baumelnde Füße. In der Ferne die weite Landschaft des Thüringer Beckens unter blauem Himmel.
Foto: Glücklich sein Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/Grit Kästner

Woher kommt das Bedürfnis, Recht zu haben und welcher Energie in uns dient es? Wieso wünschen wir uns ein glückliches Dasein, mit entspannten, zufriedenen, harmonischen Gemeinschaften und doch zerstören wir es uns selbst durch Rechthaberei. In diesem Vortrag werden die Ursprünge aufgedeckt, die das Prinzip Recht haben, Macht haben, Hierarchie, Schuldzuweisung, Sieger, Verlierer, positives und negatives Selbstbewusstsein etc. auslösen. Entscheidend ist bei diesem Verhaltensmuster, was wir damit in uns selbst und in unseren Mitmenschen anrichten und welche Folgeschäden das mit sich bringt. Es werden Chancen dargestellt, der Kreislauf der Selbstzerstörung wird sichtbar gemacht und es werden neue Umgangsarten trainiert, damit man eine neue Ebene der Lebensfreude für sich und seine Mitmenschen erschließen kann. Neue Denkansätze machen die hohe Verantwortung in der Kommunikation mit unserem Mitmenschen transparent und eröffnen neue Wege.

Wir laden Sie zu diesem faszinierenden Vortrag ein, am:
Donnerstag, 17.03.2016; 18:30 20:45 Uhr
Kosten: 12,00 EUR, ermäßigt 9,60 EUR
Dozentin: Viola Noa-Nebel

Für Rückfragen und Anmeldungen steht die Volkshochschule unter der Rufnummer: 0361 655 2972 oder per E-Mail gern zur Verfügung.