Ausbildungsstart bei der Stadtverwaltung Erfurt: Heute wurden 52 Auszubildende, Studierende und Beamtenanwärter als neue Mitarbeiter begrüßt

01.08.2016 16:15

Heute begrüßte Oberbürgermeister Andreas Bausewein im Festsaal des Erfurter Rathauses 52 Auszubildende, Studierende und Beamtenanwärter als neue Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

Eine Gruppe von gut 50 jungen Frauen und Männern posiert vor dem Erfurter Rathaus.
Foto: Die Auszubildenden, Studierenden und Beamtenanwärter des Jahrgangs 2016 mit Oberbürgermeister Andreas Bausewein, Personalamtsleiter Peter Kinsinger und den Mitarbeiterinnen des Teams Ausbildung. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Stadtverwaltung ist einer der größten Ausbildungsbetriebe der Landes­hauptstadt. Ausgebildet wird in klassischen Verwaltungsberufen sowie in gewerblich-technischen Berufen. Zudem tritt die Stadtverwaltung Erfurt als Praxispartner in dualen Studiengängen an der Berufsakademie Gera auf.

Bis zur endgültigen Unterzeichnung der Ausbildungsverträge war es ein langer Weg, denn alle Bewerber absolvierten ein mehrstufiges Auswahlver­fahren. Letzten Endes haben sich die neuen Auszubildenden gegen mehr als 1000 Mitbewerber durchsetzen können.

Im Rathausfestsaal erhielten die Auszubildenden im feierlichen Rahmen ihre Ausbildungsverträge und Ernennungsurkunden. Am Beginn der Aus­bildung steht eine „Einführungswoche“, die seit einigen Jahren zur guten Tradition geworden ist. Das abwechslungsreiche Programm ermöglicht es, die Landeshauptstadt Erfurt und die Stadtverwaltung als Ausbildungsbe­trieb kennenzulernen. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die vielfältigen Aufgaben einer kreisfreien Stadt und besuchen weitere Institutionen und Einrichtungen, die in Erfurt heimisch sind.

Nach der feierlichen Eröffnung am Vormittag des 1. Augusts stimmten das Team Ausbildung des Personalamtes und die Jugend- und Auszubildenden­vertretung alle Teilnehmer auf die folgende Woche ein: Das gegenseitige Kennenlernen und die Vermittlung von Teamfähigkeit stehen im Rahmen des erlebnispädagogischen Tages im Steiger auf dem Programm. Derzeit Studierende der Stadtverwaltung Erfurt haben für ihre neuen Mitstreiter eine Stadtrallye organisiert. Neben einem informativen Besuch im Rathaus, wird auch ein Blick hinter die Kulissen des Zooparks geworfen. Die neuen Auszubildenden besuchen zudem die Gedenk- und Bildungsstätte Andreas­straße. Mit vielen neuen Eindrücken kann die Ausbildung dann für jeden Einzelnen im praktischen Alltag beginnen.

Mit insgesamt 15 unterschiedlichen Ausbildungsberufen kann die Stadtver­waltung Erfurt auch in diesem Jahr wieder vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten anbieten. Exemplarisch seien hier die Ausbildungen zum/zur Verwaltungsfachangestellten, Tiefbaufacharbeiter, IT-Systemelek­troniker, Landschaftsgärtner/in, Tierpfleger/in oder zur Bestattungsfach­kraft genannt. Darüber hinaus werden verschiedene Bachelor-Studiengänge angeboten.

Auch in den kommenden Jahren wird die Stadtverwaltung Erfurt einen großen Teil des Personalbedarfes aus dem eigenen Nachwuchskräftebereich rekrutieren. Kurz nach dem Ausbildungsstart 2016 wird die Ausschreibung für das Jahr 2017 veröffentlicht. Wer sich für einen der Ausbildungs- und Studienplätze bei der Stadtverwaltung interessiert, kann sich unter www.erfurt.de/ausbildung über das Angebot informieren und sich bis zum 30.11.2016 bewerben.