Schwergewicht unterwegs

06.09.2016 15:37

Am Mittwochabend, 20.00 Uhr startet erneut ein 400-t-Schwergewicht vom Generatorenwerk nach Aken. Transportiert wird ein 255-t-Generator auf insgesamt 30 Achsen.

Durch die Transportabmessungen kommt es zu einigen Behinderungen auf der B7 und der A71. Der Transporter fährt über die Grubenstraße, Salinenstraße und Bunsenstraße bis zur B7 (Anschlussstelle Roter Berg), muss dort das erste Mal umhängen und die Fahrtrichtung wechseln, dann fährt er entgegengesetzt bis zur A71. Dort wird auf der Hauptfahrbahn ein weiteres Mal die Zugmaschinen umgehängt, um im Anschluss weiter bis nach Artern fahren zu können. Während der beiden Manöver (Dauer etwa 45 Minuten) auf der B7 und der A71 bleibt die Anschlussstelle Erfurt-Nord in Richtung Linderbach voll gesperrt. Ortskundige Fahrer werden gebeten, die Anschlussstelle Erfurt-Stotternheim zu nutzen. Die Polizei berichtet über den Verkehrswarndienst.