Der Festplatz im Egapark wird saniert

26.09.2016 10:53

Den direkten Weg zum großen Blumenbeet können die Besucher des Egaparks ab 4. Oktober für etwa zwei Wochen nicht nutzen, der Festplatz am Haupteingang wird saniert. Vor Beginn der kalten Jahreszeit mit Frost und Schnee sollen die Arbeiten an der Asphaltdecke ausgeführt werden.

Chris Lange, Betriebsleiter des Egaparks, erklärt, warum die Bauarbeiten jetzt und nicht nach Saisonende ausgeführt werden: „In der bestehenden Asphaltdecke haben sich Risse gebildet, diese müssen nun saniert werden, sonst kann Feuchtigkeit eindringen. Bei Frost wäre mit größeren Schäden wie herausplatzenden Stücken zu rechnen. Für die Asphaltarbeiten brauchen wir Temperaturen im Plus-Bereich, deshalb können wir nicht länger warten.“

Die vorhandene Asphaltdeckschicht wird etwa 4 cm abgefräst und erneuert. Ab 14.10.2016 soll der Festplatz dann wieder wie bisher nutzbar sein. Die geplanten Veranstaltungen wie die Kürbisausstellung mit dem 1. SWE Kürbislauf am 16. Oktober  und das große Herbstfest zum Abschluss am 31. Oktober  finden wie vorgesehen statt.

Besucher können den Egapark während der Baumaßnahme wie gewohnt am Haupteingang betreten, ein Durchgang wird freigehalten. Auch der  Egapark-Express fährt während der Baumaßnahme weiterhin, die Haltestelle verbleibt auf Höhe des neuen Besucherzentrums am Haupteingang.

Die Palmen und anderen großen Topfpflanzen des Egaparks werden seit dieser Woche und bis zum Beginn der Bauarbeiten bereits ins Winterquartier gebracht. Ein Transport in die entsprechenden Hallen wäre sonst nur wesentlich aufwendiger auf den öffentlichen Straßen außerhalb des Egaparks möglich. Für die Erneuerung des Festplatzes müssen auch die Etagen-Pflanzschalen ihren angestammten Platz verlassen.