Brand einer Elektroverteilung in der Karlstraße

27.11.2014 07:22

Treppenhaus verraucht durch Brand einer Elektroverteilung

Elektroverteilung eines Hauses mit Brandspuren
Foto: Brand einer Elektroverteilung Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Am 26. November 2014 wurde um 18:44 Uhr  über den Notruf 112 eine Verrauchung im Treppenhaus eines Wohnhauses in der Karlstraße gemeldet.  

Die Leitstelle der Feuerwehr alarmierte den Einsatzleitdienst (ELD) den Löschzug der Feuerwache 1, ein weiteres Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Marbach.

Durch den eintreffenden Einsatzleiter wurde bei der Lageerkundung festgestellt, dass  eine im Treppenhaus befindliche Elektroverteilung brennt. Das Treppenhaus war durch das Feuer vollständig verraucht und durch die Mieter des Hauses nicht nutzbar

Zwei Mieter des Wohnhauses befanden sich bereits vor dem Haus und haben die Feuerwehr eingewiesen. Zwei weitere Mieter befanden sich noch in ihrer Wohnung und wurden aufgefordert in der Wohnung zu verbleiben.

Durch den Angriffstrupp  wurde die Brandbekämpfung mit einem tragbaren CO2 Handfeuerlöscher aufgenommen. 19:01 Uhr  wurde Feuer  aus gemeldet. Das Treppenhaus wurde nach der Brandbekämpfung belüftet und die Wohnungen mit einem Messgerät auf das Vorhandensein von Kohlenmonoxid  überprüft.

An der Einsatzstelle waren 32 Einsatzkräfte der Feuerwehr tätig.