Garagenbrand Erfurt-Hochheim

22.01.2016 06:44

Am 20.01.2016, 7:35 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehren Erfurt-Hochheim und Erfurt-Bischleben zum Brand einer Garage nach Erfurt-Hochheim alarmiert.

Es ist Nacht. Eine Garage, angebaut an einem Wohnhaus, steht mit starker Rauchentwicklung im Vollbrand. Das Fahrerhaus des Löschfahrzeuges mit geöffneter Fahrertür und blauem Blinklicht.
Foto: Garagenbrand Erfurt-Hochheim Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Gegen 7:32 Uhr wurde die Leitstelle Erfurt über einen Brand im Wachsenburgweg telefonisch informiert. Zeitgleich mit der Berufsfeuerwehr sind die Freiwilligen Feuerwehren Hochheim und Bischleben alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Garage am Wohngebäude im Vollbrand. Eine starke Rauchentwicklung war sichtbar. Der Rauch kam auch aus dem angebauten Wohnhaus. Vier Bewohner standen vor dem Gebäude.

Die Brandbekämpfung in der Garage wurde umgehend durch einen Trupp mittels Strahlrohr im Innenangriff aufgenommen, während die Bewohner durch die Besatzung des Rettungswagens betreut wurden. Das Haus wurde stromlos geschaltet und das Gas abgedreht. Weitere Trupps und Strahlrohre sind an den Außenseiten des Gebäudes und zur Kontrolle der Wohnungen zum Einsatz gekommen.  Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, zeitnah wurde "Feuer aus" gemeldet.

Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Ein geretteter Hund konnte dem Besitzer wohlbehalten übergeben werden. Die Anwohner wurden aufgefordert die Fenster wegen der starken Rauchentwicklung geschlossen zu halten.

Die Brandwache übernahm die Freiwillige Feuerwehr Erfurt Hochheim mit einer Wärmebildkamera.

9:45 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizeiinspektion übergeben.