Kurzurlaub in Erfurt

15.08.2007 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, wie Sie sicher bemerkt haben, hat sich der Internetauftritt der Stadt Erfurt verändert. Doch neben den optischen Neuerungen hält die Startseite auch zahlreiche erweiterte Service-Angebote für Sie bereit – eines davon ist meine Montagskolumne.

Von heute an wird jeden Montag ein Text auf Erfurt.de erscheinen, in dem ich mich zu unserer Stadt, gesellschaft­lichen oder auch kulturellen Ereignissen äußern werde. Parallel dazu entsteht ein Online-Archiv, in dem Sie bereits erschienene Texte nachlesen können.

Der heutige Tag ist aber nicht nur Starttag der Montagskolumne, er ist auch erster Arbeitstag nach meinem Urlaub. Nach einem Jahr im Amt habe ich die letzten drei Wochen genutzt, in Ungarn und an der Ostsee viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen und Energie für die kommenden Monate zu tanken.

Doch so schön es in der Ferne ist, so schön kann es auch in Erfurt und Umgebung sein. Und so kurz nach dem Urlaub wird auch mir wieder bewusst, dass man die Wochenenden viel zu selten für Ausflüge nutzt: Im Norden der Stadt laden Zoopark und Stotternheimer See zu Ausflügen ein, in der entgegengesetzten Richtung sind es Egapark und Steigerwald. Auch das Dreibrunnenbad, das Freibad Möbisburg, der Nordstrand oder der Stausee Hohenfelden sind nicht weit weg und gut mit den Auto, per Rad oder den öffentlichen Nahverkehrsmitteln zu erreichen.   

Und wenn uns der Sommer – wie es derzeit scheint – doch noch ein paar warme Tage beschert, bietet das kühle Nass der Erfurter Badeanstalten und Seen beste Gelegenheit für eine Erfrischung und erholsame Stunden – allein, mit Freunden oder der Familie.

Sollte also auch Ihr Urlaub schon wieder vorbei sein oder sollten Sie die warme Jahreszeit anstatt wegzufahren in Erfurt verbringen, grämen Sie sich nicht. Packen Sie nach Feierabend oder an den Wochenenden die Badehose ein und entdecken Sie Ihre Heimatstadt als Ausflugsziel für einen Kurzurlaub.

Eine angenehme Woche mit sonnigen Stunden wünscht Ihnen 

Ihr

Andreas Bausewein