Blühendes Erfurt

27.08.2007 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, das vergangene Wochenende stand wahrlich unter dem Zeichen des grünen Daumens: Der Egapark lockte mit den siebten Thüringer Gärtnertagen und die Lehr- und Versuchs­anstalt Gartenbau Erfurt öffnete ihre sonst geschlossenen Pforten. Der Besucheransturm war immens, Erfurt war und ist eben eine Stadt des Gartenbaus. 

Auch wenn häufig Kritik am städtischen Grün geübt wird – ich bin durchaus der Meinung, dass unsere Stadt an einigen Stellen Nachholbedarf hat – der Gartenbau ist eine feste Größe in der Thüringer Landeshauptstadt und viel besser als sein Ruf.

So erstrecken sich entlang der B 4 und hinter der Universitätsbibliothek riesige Blumenfelder zahlreiche Gärtnereien sind hier angesiedelt; die Züchtungen der Firma Chrestensen sind weltweit gefragt; die älteste Kakteenzucht Europas, Kakteen-Haage, hat in Erfurt ihren Platz; die Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau ist deutschlandweit bekannter Ort der Aus- und Weiterbildung sowie Forschung; die Fachhochschule bildet Gartenbauingenieure aus; das große Blumenbeet des Egaparks ist das größte seiner Art in Europa…

Und auch die Stadt hat ihren Anteil am städtischen Grün: So kümmern sich die Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamtes bisher beispielsweise um die Bepflanzung des Gothaer Platzes, die Grünflächen am Karl-Marx-Platz oder den Johannesplatz und sie pflegen das Erfurter Rad auf dem Petersberg. Besonders für das kommende Jahr haben wir uns viel vorgenommen: Dann beteiligt sich Erfurt zum zweiten Mal an dem bundesweiten Wettbewerb „Entente Florale – Unsere Stadt blüht auf“.   

Seien Sie dabei wenn es gilt, einen farbenfrohen Strauß an blumigen Aktionen und nachhaltigen Initiativen zu binden! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, der Stadt, unseren Gästen und nicht zuletzt uns selbst einen Gefallen zu tun. Wenn Ihr Enga­gement so groß ist, wie Ihre Besuche zu den Veranstaltungen am Wochenende zahlreich waren, dann könnten wir unser Silberergebnis von 2003 in Gold verwandeln. Die nächste Gelegenheit sich zu informieren besteht am 14. und 15. September, zum Cerealienmarkt auf dem Erfurter Domplatz.  

Eine angenehme Woche mit sonnigen Stunden wünscht Ihnen

Ihr

Andreas Bausewein