Zug der Erinnerung am Hauptbahnhof

21.01.2008 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, ein "Zug der Erinnerung" fährt durch Deutschland. Er erinnert an zehntausende Kinder, die während der NS-Zeit in Waggons der Deutschen Reichsbahn in Vernichtungslager deportiert wurden. Am 23. Januar um 10 Uhr trifft der Zug auf dem Bahnsteig 7 des Erfurter Hauptbahnhofes ein.  

Der "Zug der Erinnerung" ist ein Projekt deutscher Bürgerinitiativen. Er erinnert an den Holocaust insgesamt, insbesondere gedenkt er aber der unschuldigsten Opfer: der Kinder. Zehntausende wurden von 1933 bis 1945 in Waggons der Deutschen Reichsbahn in die Vernichtungslager deportiert. Außer den Namen der Kinder blieb nur wenig. Die wenigsten von ihnen überlebten. Die rollende Ausstellung gibt Auskunft über die Deportation im Allgemeinen, über die Situation der Kinder im Besonderen aber auch über die Rolle der Deutschen Reichsbahn. Wie die Fahrt vieler Deportierter, endet auch die Fahrt dieses Zuges, die im November letzten Jahres begann, in Auschwitz.       

Als die Stadtverwaltung Erfurt von dieser außergewöhnlichen Ausstellung hörte stand schnell fest, dass sie auch bei uns zu sehen sein soll. Drei Tage macht die von einer Dampflok gezogene Wanderausstellung nun in Erfurt Station – weil auch von unserem Bahnhof aus Kinder auf ihre letzte Reise gingen. Und nicht zuletzt wegen der zunehmenden Aktivitäten rechtsextremistischer Kräfte wird der hiesige Aufenthalt des Zuges von der Stadtverwaltung und zahlreichen Organisationen und Initiativen vorbehaltlos unterstützt.  

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie die Ausstellung besuchen und sich dem wohl dunkelsten Kapitel Deutscher Geschichte stellen, welches uns der "Zug der Erinnerung" eindringlich ins Gedächtnis ruft. Sie sind herzlich eingeladen, auch an dem umfangreichen Rahmenprogramm teilzunehmen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf der Startseite von Erfurt.de.

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, nutzen Sie die Gelegenheit im Zug der Erinnerung auf Spurensuche zu gehen und sich auf diese außergewöhnliche und anschauliche Art mit der deutschen Geschichte auseinanderzusetzen! Der Zug steht von Mittwoch bis Freitag auf Gleis 7 des Hauptbahnhofs. Es grüßt Sie

Ihr

Andreas Bausewein