Ferienspaß auch ohne Schnee

04.02.2008 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, auch wenn die Gelegenheiten zum Rodeln in diesem Winter rar sind, den Ferien­kindern wird trotzdem viel geboten. Bibliotheken, Theater und Vereine haben ein buntes Ferien­programm zusammen­gestellt. Langeweile – Fehlanzeige.  

Eltern und Großeltern haben sie zuhauf: Fotos in Alben, die bergeweise Schnee und glückliche Kinder auf Schlitten mit leuchtend roten Wangen in schwarz-weiß zeigen. Damals, so scheint es, wurden in den Winterferien Schneemänner gebaut, steile Pisten hinabgerodelt oder Schneeballschlachten gewonnen. Und heute?  

Das laue Wetter macht diesen Vergnügungen einen Strich durch die Rechnung. Und einigen kommt es sogar zugute: So konnten sich vor allem die Funkenmariechen über die milden Wintertage dieses Jahres freuen. Sie zogen am Sonntag beim 34. Erfurter Festumzug trockenen Fußes durch die Altstadt. 68 Vereine und Firmen erfreuten die Närrinnen und Narren bei Sonnenschein mit Festwagen, Tänzen, Musik und – nicht zu vergessen – blumigen wie süßen Wurfgeschossen. Doch jetzt sind die närrischen Tage fast vorbei und die Kinder haben Ferien.

Obwohl der Schlitten in dieser Woche wohl im Keller bleiben muss, es gibt viele Angebote, die unseren Kindern auch ohne Schnee Freude bringen: Der Freizeittreff Petersberg macht mit dem heutigen Digitalfoto-Workshop den Auftakt. Die Kinder- und Jugendbibliothek in der Marktstraße hat sogar ein ganzes Ferienprogramm rund ums Spielen im Angebot. Und für einen karnevalistischen Ausklang sorgt der Pappnasenmalkurs der Malschule Erfurt in der Wochenmitte. Krön-Verwandte und Bekannte geistern am Donnerstag durch den Kulturhof und am Freitag halten Riesen, Retter und Rabauken Einzug in das historische Gebäude. Das Theater Waidspeicher entführt nach China oder in die Werkstatt der Schmetterlinge. Tierisches Vergnügen hingegen bereitet der Zoopark. Das kleine Nashornmädchen, das am 6. Januar das Licht der Welt erblickte, freut sich sicher über Besuch. Außerdem können noch immer Namensvorschläge abgegeben werden.   

Wen es doch lieber ins Kalte zieht, der ist im Eissportzentrum des Erfurter Sportbetriebes genau richtig. Während der Ferien hat das kalte Oval täglich ab zehn Uhr geöffnet. Mit den Pinguin- und Zwergen-Eislaufhilfen haben sogar Anfänger ihren Spaß. Beim Schlittschuhlaufen kommen garantiert Wintergefühle auf und wer weiß, vielleicht stellt sich der Winter ja doch noch ein… Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche und den Schülerinnen und Schülern schöne Ferien.

Ihr

Andreas Bausewein