Gesund im Alter

13.10.2008 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, die Gesund­heit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesund­heit ist alles nichts – sagte der deutsche Philosoph Arthur Schopen­hauer. Das Thema Gesund­heit ist immer aktuell, vor allem aber mit zunehmendem Alter. Darum beteiligt sich die Thüringer Landes­hauptstadt am Jahr "Sport der Älteren" u. a. mit zwei Senioren­gesund­heits­wochen. Bis zum 17. Oktober haben Sie die Gelegen­heit, sich rund um das Thema Gesundheit zu informieren und auszuprobieren.

Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention werden immer wichtiger, denn die Menschen werden immer älter. Das ist das große Glück unserer Zeit, aber es ist auch eine Herausforderung für unsere Gesellschaft und einen jeden selbst. Die Gesundheit in der zweiten Lebens­hälfte zu erhalten, ist zu einer Aufgabe jedes Einzelnen geworden. Der Erhalt und die Entwicklung von Gesundheit begrenzen sich jedoch nicht nur auf die Vermeidung von Krankheiten und körperlichen Einschrän­kungen. Vielmehr ist der Begriff "Gesundheit" weiter zu fassen: Er beinhaltet sowohl die körperliche als auch die geistige Leistungsfähigkeit – das subjektive gesund­heitliche Befinden, den Grad an Selbst­ständigkeit und das Lebens­gefühl.

Mit den Seniorengesundheitswochen möchten wir als Stadtverwaltung dazu beitragen, die Ziele einer gesunden Stadt umzusetzen, indem wir über die Gesund­erhaltung informieren, praktische Angebote machen und animieren, selbst aktiv zu werden. Dass das Thema Gesundheit sehr gefragt ist, zeigte die große Resonanz am Senioren­gesundheitstag vergangenen Mittwoch. Dieser hielt neben vielen Fachvor­trägen, der Präsentation von Selbsthilfe­gruppen und Anbietern des Sozial- und Gesundheits­sektors auch praktische Angebote wie Gesundheitschecks und Schnupperkurse bereit.

Doch auch in den kommenden Tagen haben Sie die Gelegenheit, unterschiedliche Einrichtungen in Ihrer Nähe und deren Angebote kennen zu lernen: Sie sind herzlich eingeladen, die vielfach sportlichen Kursangebote auszuprobieren. Ob Rücken­training, Wasser­gymnastik, Herz-Kreislauf-Training, Gedächtnistraining, Nordic-Walking, Senioren­tanz, Yoga, Entspannung, Pilates oder Osteoporose­gymnastik, das Angebot ist sehr groß und sicher ist auch für Sie etwas dabei. Außerdem gibt es Fachvorträge zu Themen wie Ernährung, gesunder Rücken oder die soziale Beratung der Volksfürsorge.

Gesundheit geht uns alle an. Auch wenn es Krankheiten gibt, denen man nicht vorbeugen kann, so können wir doch alle etwas für unsere Gesundheit tun. Darum, nutzen Sie die Angebote, die Ihnen die Seniorengesundheitswochen noch bis Freitag bieten. Denn wie Schopenhauer schon sagte, ohne Gesundheit ist alles nichts.

Ihnen allen eine schöne Woche und den Kindern erlebnisreiche wie erholsame Herbstferien wünscht

Ihr

Andreas Bausewein