Kulturdialog

09.02.2009 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,  unsere Stadt ist reich an Kultur – sowohl im Großen als auch im Kleinen. Neben unsrem Theater, den großen städtischen Museen und Galerien sowie Kultur­ein­rich­tungen wie den Thürin­ger Zoo­park, gibt es viele Kultur­angebote, die auf private Initia­tiven und Vereine zurück­gehen. Diese Ange­bote auch zukünftig unter einen Hut zu bringen ist eine Aufgabe, der wir uns stellen müssen – mit dem zu erarbeitenden Kulturkonzept.

Am 17. Dezember des vergangenen Jahres fasste der Erfurter Stadtrat den Beschluss "Arbeitsgruppe Kultur­konzept 'Zukunft der Kultur – Kultur der Zukunft'". Im Dialog mit den Erfurterinnen und Erfurtern, insbesondere aber den Kulturschaffenden selbst, soll diese Arbeitsgruppe in den kommenden Monaten ein Kulturkonzept erarbeiten, das unter anderem die Grundlage zur Weiterentwicklung und Förderung der Erfurter Kulturlandschaft darstellt.

Um diese Aufgaben auch in Zeiten knapper werdender Mittel bewältigen zu können, sollen mit dem Konzept zum einen Schwerpunkte sichtbar werden. Zum anderen soll im Rahmen der Erarbeitung des Konzeptes geschaut werden, inwieweit bestimmte Aufgabenfelder neu strukturiert und gebündelt werden können. Alles mit dem Ziel, unsere Kulturlandschaft weiter aufzuwerten und noch mehr Einheimische wie Gäste für die hiesigen Kulturangebote zu begeistern – insbesondere Kinder und Jugend­liche. Denn Kultur lebt von Menschen – nicht nur den Kulturschaffenden, sondern auch jenen, die sich dafür begeistern und die Angebote nutzen.  

Kultur ist stets ein kreativer Prozess. Nichtsdestotrotz ist er im Rahmen der städtischen Kulturförderung an bestimmte "Regeln" und Formalitäten gebunden. Wir sind versucht, diese statischen Prozesse so klein als möglich zu halten, aber als Kommune haben wir die Aufgabe, Kultur als Grundlage von Bildung sicherzustellen. Dieser Bereich umfasst die gesamte "Grundversorgung" aller Erfurterinnen und Erfurter, aber auch der Gäste unserer Stadt. Ein zweiter Aspekt ist die Entwicklung kultureller Einrichtungen und Projekte und die Steigerung ihrer Attraktivität – auch unter kulturtouristischen Aspekten. Und nicht zu vergessen ist der wichtige Bereich der Kunst- und Kulturförderung, ohne den es viele Kulturangebote nicht gäbe, da sich die Kultur in den seltensten Fällen selbst trägt.   

In der vergangenen Woche nahm die Arbeitsgruppe Kunstkonzept ihre Arbeit auf. Um die vor ihnen liegenden Aufgaben bewältigen zu können, ist uns Ihre Meinung wichtig – denn schließlich sind Sie es, die unsere kulturellen Angebote nutzen! Aus diesem Grund haben wir sowohl eine Homepage eingerichtet, auf der die Arbeitsgruppe regelmäßig informiert als auch die E-Mail kulturkonzept@erfurt.de, mit der sie die Mitglieder der AG erreichen können.

Ihre Meinung und der Dialog mit den Erfurterinnen und Erfurtern sind uns wichtig! Darum nutzen Sie die Angebote und beteiligen Sie sich an der Erarbeitung des Kulturkonzeptes – für die Zukunft der Kultur und eine Kultur der Zukunft.

Ihr

Andreas Bausewein