Anpfiff

04.05.2009 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, Start­schüsse gab und gibt es viele in diesem Jahr: Der Start­schuss für den Frühling ist längst erfolgt, das Bau­haus­jahr ist eben­falls voll im Gang, die Gestal­tung des Hirsch­gartens ist bereits auf der Ziel­geraden und die Wahlen stehen noch bevor. Einen echten Anpfiff gibt es aber diesen Mitt­woch, wenn das Auftakt­spiel der deut­schen Mann­schaft zur dies­jährigen Fuß­ball­europa­meister­schaft UEFA-U 17 im Erfurter Steiger­wald­stadion statt­findet.

Nach der WM 2006 und vor der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 ist Deutschland im Jahr 2009 Gastgeber der U 17-Junioren-Europameisterschaft. Unter dem Motto "Fußball kennt keine Grenzen" wird die EM vom 6. bis 18. Mai 2009 in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgetragen. Klar, dass in der Liste der Austra­gungs­orte auch Erfurt und das Steigerwaldstadion nicht fehlen dürfen – wenn auch nur bei einem Spiel, dafür aber mit dem deutschen Jugendnationalteam. Und dieses Team brachte schon echte Fußballgrößen hervor. Ich denke dabei insbesondere an den Erfurter Clemens Fritz, der heute beim SV Werder Bremen und mit der deutschen National­mannschaft Erfolge feiert.

Doch zurück zur Jugendeuropameisterschaft: Während sich am ersten EM-Tag um 11 Uhr bereits England und die Niederlande in Gera, Spanien und Italien in Dessau-Rosslau sowie Frankreich und die Schweiz in Markranstädt gegen­überstehen, können sich die Spieler der deutschen und der türkischen U 17-Elf noch einmal zurücklehnen. Ihr Spiel im Steiger­wald­stadion wird erst um 18:15 Uhr angepfiffen. Die deutsche Elf kann in diesem Spiel bereits entscheidende Weichen stellen. Denn sechs Teams der UEFA-U 17-Europameisterschaftsendrunde qualifi­zieren sich für die FIFA-U 17-WM 2009 in Nigeria. Die WM-Tickets gehen an die jeweils ersten drei Mann­schaften jeder Gruppe. Die mit 24 Mannschaften ausgetragene WM startet am 24. Oktober, das Finale findet am 15. November statt.

Doch soweit wollen wir noch gar nicht vorausblicken, zuerst müssen die Spieler auf dem Rasen des Steigerwaldstadions zeigen, was sie drauf haben. Und Sie, liebe Erfurterinnen und Erfurter, können das deutsche Team dabei unterstützen – mit Ihrer Anwesenheit. Wer das Jugendnationalteam live sehen möchte, kann für das Spiel am Mittwoch noch Restkarten erwerben. Sie kosten zwischen zwei und acht Euro und sind unter anderem im Ticketshop der Tourist-Information, den Geschäftsstellen der TA und TLZ oder beim Erfurter Fanprojekt erhältlich. Wer keine Karten mehr ergattert muss aber nicht traurig sein, denn das Spiel wird live auf Eurosport übertragen.  

So sehr auch ich dem deutschen Team die Daumen drücke, so sehr möchte ich Sie aber auch noch mal auf das Motto dieser Spiele aufmerksam machen: "Fußball kennt keine Grenzen". Diese EM ist nicht nur ein sportliches Event sondern soll auch Impulse für Gewaltprävention, Anti-Rassismus, Integration und Toleranz aussenden, die über das Geschehen auf dem Spielfeld hinausgehen. Begrüßen Sie darum genau wie ich beide Mannschaften – die deutsche und die türkische – mit offenen Armen!  

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche

Ihr
 

Andreas Bausewein