Hoher Besuch

13.09.2010 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, heute erwarten wir hohen Besuch: Bundes­präsi­dent Christian Wulff besucht die Landes­haupt­stadt. Der Bundes­präsi­dent ist auf Antritts­besuch und bereist mit seiner Frau Bettina alle Bundes­länder. Zwei Tage weilt er in Thüringen, heute Nach­mittag wird er sich in das Goldene Buch der Landes­haupt­stadt Erfurt eintragen.

Das Goldene Buch gleicht einer Chronik hoher Besucher unserer Stadt. Ihm zugrunde liegt eine interessante Geschichte: Im Jahr 1900 besuchte Kaiser und König Wilhelm II Erfurt. Um eine dauerhafte Erinnerung an diesen Besuch zu haben und dem Kaiser eine besondere Ehre zu erweisen, ließen die Stadtväter von den Hofgoldschmieden Sy und Wagner in Berlin für 580 Mark ein "Goldenes Buch" anfertigen. Wilhelm II steht damit am Beginn einer schönen Tradition.

Leider ging das erste Goldene Buch Erfurts in den Wirren des Zweiten Weltkrieges verloren. Darum wurde im Mai 1955 ein neues Goldenes Buch angelegt. Es endet im Mai 1994 und enthält 299 Einträge. In ihm versammelt sind Staatsoberhäupter und gekrönte Häupter, Parlaments- und Senatspräsidenten, zahlreiche Botschafter, Minister und andere hochrangige Politiker sowie Oberbürgermeister der Partner­städte Erfurts. Außerdem haben sich Ehrengäste und Ehrenbürger der Stadt Erfurt in das Goldene Buch eingetragen aber auch herausragende Künstler und Sportler. Am 16. September 1990 trugen sich beispielsweise der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Französischen Republik, Roland Dumas, und der Bundes­minister für Auswärtige Angelegenheiten, Hans-Dietrich Genscher, ein. Dem damaligen Bundespräsidenten Dr. Richard von Weizsäcker, der Erfurt am 17. April 1991 besuchte, ist ebenfalls eine Seite gewidmet.  

Das Folgeexemplar und gleichzeitig aktuelle Goldene Buch wurde von der Erfurter Buchbinderei Walter im Papiermühlenweg hergestellt. Der erste Eintrag vom 14. Juli 1994 stammt von dem damaligen Bundespräsidenten Prof. Dr. Roman Herzog und seiner Frau Christiane. Michael S. Gorbatschow und seine Frau Raissa trugen sich am 6. September 1994 in das Goldene Buch ein und der russischen Clown Oleg Popow hinterließ einen Gruß am 13. März 1996. Es folgten unter anderem die Ehrenbürgerin und Olympiasiegerin Gunda Niemann-Stirnemann (17. September 1998), der Moderator und bekennender Erfurt-Fan Thomas Gottschalk (9. Dezember 1998) sowie am 27. August 2004 Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler und seine Frau Eva Luise.

Heute Nachmittag werden sich sein Nachfolger Christian Wulff und seine Gattin Bettina Wulff in das Goldene Buch der Landeshauptstadt eintragen. Ich freue mich, dass sich die beiden auch Zeit für einen Stadtrundgang nehmen. Auf unserer Homepage und im Amtsblatt werden wir über den Besuch berichten.

Viele Grüße  

Ihr

Andreas Bausewein