Inter-Kulturell

20.09.2010 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, seit Samstag findet in der Landes­haupt­stadt das 2. Inter­natio­nale Tanz­theater-Festi­val des Vereins Tanz­theater Erfurt statt. Zahl­reiche in- und aus­ländische Künst­ler sind in Erfurt zu Gast und zeigen ihr Können. Die in Erfurt lebenden Aus­länder stellen sich ab Freitag im Rahmen der Inter­kulturellen Woche vor. Beide Ver­anstal­tungen sind grund­ver­schieden aber gleicher­maßen zu empfehlen.

Die Interkulturelle Woche wird bundesweit durchgeführt, seit 1990 ist diese Woche auch in Erfurt zu einer Tradition geworden. Bereits zum 21. Mal finden zahlreiche Veranstaltungen statt – von Vorträgen und Workshops, über Diskussionen, Konzerte und Theaterstücke bis hin zu Lesungen und Filmeabenden –, die das öffentliche Bewusstsein auf Fragen der Migration und Integration richten. Die Interkulturelle Woche ist zugleich eine Demonstration der Solidarität mit Menschen anderer Herkunft, Religion und Kultur und ermuntert zu einem offenen Miteinander.

In diesem Jahr laden wir unter dem bundesweiten Motto "Zusammenhalten – Zukunft gewinnen" zu interessanten Veranstaltungen ein, die durch Begegnungen, Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen nicht nur den eigenen Horizont erweitern sondern auch öffentliche Signale gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus setzen. Das ist immens wichtig, vor allem wenn man bedenkt, dass Migrantinnen und Migranten allzu oft Zurückweisung und Diskriminierung erfahren. Zuwanderern muss das Gefühl gegeben werden, dass sie Teil unserer Gesellschaft sind, dass sie dazugehören. Das gelingt nur, wenn wir Integrationsbereitschaft nicht nur fordern, sondern Integration auch zulassen und leben. Die Vielfalt an Meinungen, politischen Zielen und Interessen zum Thema Zuwanderung ist groß. Ängste um die "kulturelle Identität der Gesellschaft" und vor Terrorismus sind verbreitet. Gerade deshalb kann und soll die Interkulturelle Woche die Möglichkeit geben, Fragen, Befürchtungen und Konflikte offen anzusprechen und zu diskutieren. Indem man miteinander und nicht übereinander redet.

Doch bevor Sie die Angebote der Interkulturellen Woche nutzen, möchte ich Ihnen noch einen Besuch des Internationalen Tanztheater-Festivals im Stadtgarten ans Herz legen. Der Verein Tanztheater Erfurt hat sich längst in die Herzen der Erfurterinnen und Erfurter gespielt und ist Dank seiner kreativen Inszenierungen und Projekte weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus bekannt. Die Produktionen des Vereins, der innerhalb kürzester Zeit zu einer der größten tanzpädagogischen Einrichtungen des Freistaates herangewachsen ist, sind nicht nur ein ästhetischer Genuss, sie bewegen und treffen stets den Nerv des Publikums. Unter dem Motto "contact.energy" erwarten Sie neben der Kinderproduktion "Pinocchio" zahlreiche Gastspiele von Kompanien und Solisten aus Deutschland, Italien, Brasilien, Korea, Albanien und der Schweiz.

Zu beiden Veranstaltungen möchte ich Sie herzlich einladen – interessante wie spannende Begegnungen sind Ihnen garantiert.

Ihr
 

Andreas Bausewein