An die Nächsten Denken

06.12.2010 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter, am besinn­lichs­ten ist die Weih­nachts­zeit wahr­schein­lich für die Kinder. Während sie sich auf Weih­nachts­mann oder Christ­kind freuen, über­legt unser­eins zwischen Baum­kauf und dienst­lichen Terminen worüber sich die Lieben freuen könnten. Dabei vergisst man all zu schnell, dass es viele Men­schen gibt, die heute nichts in ihren Schuhen und am Weih­nachts­abend keine Geschenke unter dem Baum vorfinden werden.

Heute eröffnet das Restaurant des Herzens der Evangelischen Stadtmission in der Allerheiligenstraße seine Pforten. Hier und in der Suppenküche erhalten bedürftige Menschen nicht nur eine warme Mahlzeit, sie erfahren auch Zuneigung und treffen Menschen, die sich für ihre besondere Situation interessieren, ihnen zuhören und ihnen das wichtige Gefühl geben, inmitten der Gesellschaft zu leben und nicht an ihrem Rand.

Unter den Besuchern des Restaurants des Herzens sind immer auch viele Kinder. Wenn Sie ihnen und den anderen Bedürftigen eine Freude machen möchten, dann wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Stadtmission, die sich nach Absprache über Lebensmittelspenden, kleine Weih­nachtsgaben aber auch die Bereitschaft, ehrenamtlich in der Küche oder bei der Essensausgabe zu helfen, sehr freuen.

Nachdem ich heute das Restaurant mit eröffne, werde ich morgen – trotz frostiger Temperaturen – den Grundstein zum Neubau des Bürgeramtes am Standort Alte Feuerwache legen. Wenn Alt- und Neubau fertig gestellt sind, werden Sie in der Alten Feuerwache alle bürgernahen Dienstleistungen der Stadtverwaltung zentral und für jedermann gut erreichbar vorfinden. Auf der Internetpräsentation der Stadt werden wir Sie regelmäßig über den Fortgang der Baumaßnahme informieren.  

Ein weiterer wichtiger Termin am morgigen Dienstag ist die Eintragung des dänischen Botschafters Pierre Puhlsen-Hansen in das Goldene Buch der Landes­hauptstadt. Während sich der Botschafter im Rathausfestsaal in das Buch eintragen wird, kam am Sonntag nicht der Ehrengast zum Buch sondern umgedreht: Johannes Heesters, der seinen 107. Geburtstag in Erfurt feiert, trug sich gestern Nachmittag im Erfurter Kaisersaal in das Goldene Buch ein. Am Dienstag steigt dort die große Geburtstagsgala für Jopie, mit dem Salonorchester Weimar, vielen Gästen und Überraschungen.  

Und auf noch eine Veranstaltung möchte ich Sie hinweisen: Die Sportgala am 11. Dezember in der Thüringenhalle. Während sich die erfolgreichsten Erfurter Sportler des Jahres 2010 am Vormittag im Rathausfestsaal in das Ehrenbuch des Sports eintragen, lassen sie am Abend ihre Leistungen noch mal Revue passieren, wird auf das alte Jahr angestoßen und werden Pläne für kommende sportliche Herausforderungen geschmiedet.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Woche und grüße Sie aus dem Erfurter Rathaus

Ihr
 

Andreas Bausewein