Klügster Satz gesucht

31.10.2011 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,  in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag können Sie sich auf die Suche nach dem "klügs­ten Satz" begeben. Im Rahmen der dritten langen Nacht der Wissen­schaften laden wir Sie herzlich ein, auf wissen­schaft­liche Ent­deckungs­tour zu gehen und würden uns freuen, wenn Sie uns im Nach­gang den klügs­ten Satz der Nacht zusenden.     

Während der Langen Nacht der Wissenschaften gibt es viele Gelegenheiten selbst aktiv zu werden aber auch zuzuhören. Ganz sicher werden am Freitag viele kluge Gedanken und Sätze gesagt – im Rahmen von Vorträgen, während eines Experimentes, einer Betriebserkundung oder auch im persönlichen Gespräch. Wir suchen den klügsten Satz der Nacht – einen Satz, der Sie besonders beeindruckt, der Sie zum Nachdenken oder auch zum Schmunzeln angeregt hat. Mitmachen lohnt sich – es gibt nicht nur tolle Preise zu gewinnen, die von Ihnen eingesandten Sätze werden anschließend auf der Webseite der Langen Nacht der Wissenschaften veröffentlicht.

Der klügste Satz der Nacht ist eine neue Aktion im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften, die nachdem die ersten beiden langen Nächte 2007 und 2009 ein voller Erfolg waren, in die dritte Runde geht. Die Universität, die Fachhochschule und das HELIOS Klinikum Erfurt laden Sie gemeinsam mit der Stadtverwaltung sowie zahlreichen Firmen und Einrichtungen am 4. November zu einer Nacht voller interessanter Erlebnis- und Erkenntnismöglichkeiten ein. Von 18:00 bis 1:00 Uhr werden Wissenschaftler, Ärzte sowie Experten aus Unternehmen die Türen zu ihren Laboren, Cleanrooms, OPs, Archiven, Hörsälen und Produktionsstätten öffnen. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen, entdecken und erkunden Sie Neuland, erfahren Sie Details aktueller Forschungsarbeiten aus erster Hand – die Möglichkeit nachzufragen, zuzuschauen und teilweise sogar mitzumachen inklusive.

Während vieler Vorträge und Präsentationen, beim Experimentieren und in der Begegnung lassen sich Bildung und Forschung im wahrsten Sinne des Wortes (be)greifen. Die Themenvielfalt der Nacht ist geprägt durch die Wissenschaftsgebiete der beiden Hochschulen, die medizinischen Wissenschaften am HELIOS Klinikum und nicht zuletzt durch die breite Palette angewandter Wissenschaften in unseren Erfurter Unternehmen. Die beteiligten Einrichtungen präsentieren allesamt neueste Erkenntnisse, überraschende Querverbindungen und unverzichtbare Grundlagen auf den Gebieten der Medizin, der Sprache, der Informatik, der Energietechnik und der Kunst. Zudem gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Veranstaltungen für Jung und Alt. Nicht umsonst wird die "Lange Nacht der Wissenschaften" auch als klügste Nacht des Jahres bezeichnet.

In den beteiligten Einrichtungen liegen Programmhefte aus, außerdem finden Sie das Heft auf der Homepage der Langen Nacht. Da eine Nacht nicht ausreicht, das rund 150 Veranstaltungen umfassende Angebot wahrzunehmen, empfiehlt es sich, vorher einen Plan aufzustellen. Die Lange Nacht der Wissenschaften wird uns allen, da bin ich mir sicher, jede Menge neue Erkenntnisse bringen und dabei zugleich interessant wie erlebnisreich sein.

In diesem Sinne, seien Sie neugierig und stellen Sie sich Ihre ganz persönliche "Forschungsreise" zusammen.

Ihr
 

Andreas Bausewein