Bunte Tage und Nächte

28.05.2012 00:00

Liebe Erfurterinnen und Erfurter,  Museums­besuche bei Nacht sind nicht nur der Stoff, aus dem Filme gemacht werden, in Erfurt sind sie seit vielen Jahren Realität. In der Nacht von Freitag auf Samstag lädt die Stadt zur dies­jährigen Langen Nacht der Museen ein. 28 Orte – von Museen über Gale­rien bis hin zu Atelier- und Wächter­häusern – laden zu nächt­licher Stunde zu Museums­besuchen der beson­deren Art ein.       

Wie gewohnt haben wir Ihnen wieder ein Programm zusammengestellt, das, wenn Sie so viel als möglich sehen möchten, einiger planerischer Vorleistungen bedarf. Andernfalls bietet Ihnen diese Nacht auch die Gelegenheit, sich einfach treiben zu lassen. Bei einem Turmaufstieg in der Barfüßerkirche können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen. Sie werden schnell merken, dass die dominierende Farbe nicht das sprichwörtliche nächtliche Grau sondern Bunt ist:

So wird das Geraufer hinter der Krämerbrücke zum Weideplatz einer blauen Schafherde, im Thüringer Volkskundemuseum blitzen weiße Hochzeitskleider, kupferfarben glänzen die Wände der mittelalterlichen Mikwe, regenbogenfarben sind die Webarbeiten im Margaretha-Reichardt-Haus, exotisch bunt sind die Felle und Gefieder der Tiere im Naturkundemuseum und die Farbe grün dominiert im Deutschen Gartenbaumuseum.

Traditionell umfasst das Programm nicht nur viele verschiedene Museums-, sondern auch viele Kunst- und Präsentationsformen. Sie reichen von Malerei, Grafik und Fotografie über Informationsausstellungen bis hin zu zahlreichen Mit-Mach-Angeboten, Führungen aber auch Installationen, Lesungen und Konzerten. Auch wenn es spät wird, die Lange Nacht der Museen ist eine Veranstaltung für die ganze Familie! Ich lade Sie herzlich ein, die Ihnen bekannten vor allem aber auch die Ihnen bisher wenig bekannten oder gänzlich neuen Angebote zu nutzen und sich auf die Suche nach den kulturellen Schätzen der Landeshauptstadt zu begeben. Ich bin mir sicher, dass Sie fündig werden!

Wem diese Nacht nicht genug ist, dem bietet das Wochenende noch viel mehr: Am 2. Juni findet das Magdeburger Allee-Fest mit dem traditionellen Allee-Lauf im Erfurter Norden statt. Vom Talknoten bis zum Ilversgehofener Platz verwandelt sich die Magdeburger Allee in eine Festmeile. Am selben Tag sind die Erfurterinnen und Erfurter aufgerufen, am Mannschaftsstaffellauf "Erfurt rennt" teilzunehmen und für mehr Verständnis zwischen den Kulturen zu laufen. Der Erlös dieses Laufes kommt dem gemeinnützigen Verein Springboard to Learning zugute.

Wie Sie sehen, bietet das Wochenende wieder allerhand Abwechslung. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche und ein erlebnisreiches Wochenende.

Ihr Andreas Bausewein