Brunnenfest im Rieth am 1. Juli

27.06.2006 00:00

Die schöne Tradition des Brunnenfestes im Rieth wird von der Chefin des anliegenden REWE-Marktes engagiert weitergeführt. So wird es mit Unterstützung der Kulturdirektion auch in diesem Jahr rund um den Brunnen ein buntes und fröhliches Treiben geben.

Das Blas- und Schauorchester aus Weimar macht 10 Uhr den Auftakt und wird dann vom Heinrich-Hertz-Gymnasium mit einem Liederprogramm und dem Duo Karli Naue abgelöst. Dazwischen gibt es als Überraschung ein humorvolles "Aufwiegen" einer stadtbekannten Persönlichkeit.

Ab 15 Uhr ist noch eine weitere Überraschung geplant: Drei überlebensgroße gewichtige Damen - genannt Nanas, nach der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle - werden auf dem Brunnenrand positioniert. Geschaffen wurden sie von Schülern des benachbarten Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Mit viel Fleiß und Geschick haben sie wochenlang an ihren voluminösen Damen gearbeitet, Drahtgestelle zusammengefügt, immense Papierlagen darüber gekleistert und als krönenden Abschluss phantasievoll und farbig bemalt. Die 3 Schüler waren die Preisträger eines vorausgegangenen Workshops unter Leitung ihrer Kunsterzieherinnen Sabine Glöckner und Cathrin Barske, wo ca. 60 kleine Nanas entstanden sind (die zur Zeit gerade in der Bibliothek am Berliner Platz ausgestellt werden).
Eingerahmt wird diese Aktion vom Modetheater "Gnadenlos schick" aus Weimar und Tänzen der Tanzgruppe des FEK. Aber auch die "Tanzfabrik International" ist mit ihrer "CITY CREW" dabei und zeigt Breakdance und HipHop.

Gegen 16 Uhr gibt es ein temperamentvolles Gospel-Pop-Projekt "Heavens garden" unter Leitung von Marlies Nicholmann zu erleben und als Referenz an die sportbegeisterten Zuschauer zeigt die Erfordia Carneval Vereinigung eine sportliche Tanz-Show.

Rund um den Brunnen der Völkerfreundschaft gibt es Bastel- und Geschicklichkeitsspiele unter Regie der Grundschule 22, Hüpfburgen, Elektrocars, Schminken und Luftballonmodellage und als besonderen Gag - Froschangeln im Brunnen.

Um 17 Uhr ist wieder die beliebte Neptuntaufe angesagt!