Denkmalrallye zur Denkmalwoche - Aktive Teilnahme wird belohnt

29.08.2006 00:00

Tolle Preise können all diejenigen gewinnen, die an ausgewählten Veranstaltungen in der Woche des Denkmalschutzes vom 2. bis zum 10. September per pedes und mit dem Fahrrad teilnehmen oder auch umweltfreundliche Verkehrsmittel wie Bus, Bahn und Carsharing nutzen.

Unter dem Motto "Erfurt in Bewegung - Denkmalwoche aktiv" haben die Teilnehmer die Chance, viele attraktive Preise zu gewinnen. "Die Idee zu dieser in diesem Jahr in Erfurt zum zweiten Mal stattfindenden Aktion wurde im Rahmen der Agenda 21 entwickelt. Unser Ziel ist es, die Erfurter Bürger zu ermuntern, die verschiedenen Veranstaltungen innerhalb der diesjährigen Denkmalwoche auf umweltfreundlichem Wege zu besuchen und dabei noch etwas für die Gesundheit zu tun," so Ingo Mlejnek, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Verkehr und Wirtschaftsförderung.


Große Unterstützung findet die Aktion durch den lokalen Carsharing-Anbieter "teilAuto", der den Hauptpreis: eine Fahrtgutschrift mit "teilAuto" (auch für Nicht-Kunden) im Wert von 75 Euro, den zweiten Preis: einen Gutschein für die Deutsche Bahn im Wert von 50 Euro, zwei Karten HappyDinnerCards und verschiedene Kleinpreise sponsert.
Wer an den Aktionen teilnimmt, bekommt als Nachweis einen Teilnahmestempel auf einer eigens vorbereiteten Stempelkarte. Die Stempelkarten sind ab sofort im Rathaus und am jeweiligen Veranstaltungstag an den Treffpunkten erhältlich. Teilnehmer von mindestens vier Aktionen in der Denkmalwoche und am Denkmaltag können dann zur Abschlussveranstaltung auf dem Petersberg am 10. September ab 16 Uhr an der Verlosung teilnehmen.

Begonnen wird am Samstag, dem 2. September mit einer individuellen Wanderung oder auch Fahrradtour zum Erfurter Bismarckturm, "Am Tannenwäldchen". Den ersten Stempel bekommt man auf der 22 Meter hohen Aussichtsplattform des Turmes. Der Turm ist an diesem Tag von 13 bis 16 Uhr geöffnet.
Am Sonntag geht es dann auf einer groß geführten Radtour zu den Schlachtfeldern bei Jena und Auerstedt. Die Strecke von etwa 60 Kilometern führt über Weimar, Wielandgut Oßmannstedt (Besichtigung), Apolda, Windmühle Krippendorf (Besichtigung) ins "Museum 1806" (Besichtigung) nach Cospeda (Stempelstelle). Wer also mit dem Drahtesel Napoleons Spuren folgen möchte, trifft sich am Sonntag, dem 3. September bereits 08:15 Uhr auf dem Domplatz. Verpflegungsmöglichkeiten sind in Oßmannstedt (kostenfreier Imbiss) und kurz vor Cospeda (Marketenderei) geplant. Die Rückfahrt erfolgt individuell oder per Bahn ab Jena. Wer bei dieser Tour mitradeln will, sollte gut in Form sein, da die Strecke sehr anspruchsvoll ist.

Das Programm für die gesamte Woche kann unter Erfurt.de unter Lokaler Agenda 21 Erfurt abgerufen werden. Es ist auch in das Gesamtprogramm der Denkmalwoche, die in diesem Jahr unter dem Motto "Die Franzosen kommen" steht, integriert.

Leischner
Hoyer