17. Erfurter Blumen- und Gartenmarkt vom 11. bis 13. Mai

08.05.2007 00:00

"Start in den blühenden Sommer" - ist das Motto des 17. Erfurter Blumen- und Gartenmarktes, der am 11. Mai um 10 Uhr offiziell eröffnet wird.

Wie kaum eine andere Veranstaltung wird der Markt dem Ruf der Thürin­ger Landeshauptstadt als Blumenstadt gerecht. Über 80 Gärt­ner verwandeln den Domplatz in ein Blumenmeer und neben dem gro­ßen Angebot an Bal­kon-, Beet- und Gemü­sepflanzen gibt es Stau­den, Gehölze und Gartenzu­behörartikel zu kaufen.
Aber auch die Beratung durch den Fachmann spielt auf dem Markt eine große Rolle, und so mancher Pflanz- und Pflegetipp kann dazu füh­ren, dass schon bald der eigene Garten oder Balkon zu einer Blu­menoase wird.

Auf dem Domplatz finden alle Gartenliebhaber geeignete Pflanzen, denn nicht nur das klassische Sortiment Ge­ranien und dergleichen ist im Angebot sondern auch neue Züchtun­gen und Sonder­formen bereichern die Palette. Der Erfurter Blumen- und Gartenmarkt dokumentiert damit die Vielfalt und hohe Qualität der gärtnerischen Produkte.

Da der Blumen- und Gartenmarkt eine Veranstaltung für die ganze Familie ist, sorgen kleine Karussells, leckere Imbisse und das Büh­nenprogramm für die unterhaltsame Umrahmung des Marktes.
Gleichzeitig  mit dem Markt wird der Blumenschmuckwettbewerb 2007 der Thü­ringer Landeshauptstadt ausgerufen.