Nordstrand Erfurt - Planungen für den Erholungs- und Landschaftsraum im Erfurter Nordosten

24.01.2008 00:00

Der Nordstrand ist ein innenstadtnaher Erholungsbereich für alle Generationen besonders aber für junge Familien. In den Sommermonaten bietet er neben dem beliebten Badestrand zusätzliche Freizeit- und Sportangebote wie Wasserski, Tauchen oder Beachvolleyball.

Der Nordstrand wurde in den 70er Jahren als innerstädtisches Naherholungsgebiet mit Strandbad, Ruderbootstation sowie kleineren Ferienbungalows in einem ehemaligen Kiesabbaubereich angelegt.
Um die Bedeutung und die Nutzungsmöglichkeiten des Nordstrandes als Erholungs- und Freizeitbereich innerhalb der Stadt zu fördern, erfolgt derzeit durch die Stadtverwaltung die Erarbeitung einer städtebaulichen Entwicklungskonzeption für die planerische Einbindung der Fläche in den Stadtraum und in das Landschaftsband bis hin zu den Erfurter Seen.
Die Freizeit- und Erholungsfunktion des Nordstrandes soll zukünftig durch zusätzliche Angebote attraktiver gestaltet werden. Angrenzende untergenutzte Bauflächen und gewerbliche Bauflächen sollen städtebaulich neu geordnet und entwickelt werden.

Im Rahmen der Planungen wird u. a. ein Freiflächenkonzept erarbeitet, das einerseits die landschaftliche Einbindung des Nordstrandes in den Bereich des Galgenbergs sowie andererseits die harmonische topographische Gestaltung des Geländes, die Zonierung der einzelnen Bereiche sowie die Wegeführung im Gelände sicherstellen soll.
An den Nordstrand angrenzende Flächen wie z. B. der ehemalige Kohlehof, der noch aktive Kiesabbaubereich oder der Garagenkomplex im Gleisdreieck werden in die Betrachtungen einbezogen, um eine geordnete städtebauliche Entwicklung dieser Flächen im Zusammenhang mit der Erholungs- und Freizeitfunktion des Nordstrandes zu ermöglichen . Mit dem Vorentwurf des Bebauungsplans werden unterschiedliche Entwicklungsalternativen zur Diskussion gestellt.

Das Bauleitplanverfahren schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die einzelnen Nutzungen am Nordstrand. Der Vorentwurf des Bebauungsplanes "Nordstrand" wurde vom Stadtrat gebilligt und liegt noch bis zum8. Februar im Bauinformationsbüro der Stadtverwaltung, Löberstraße 34, aus. Gleichzeitig können die Unterlagen unter www.erfurt.de eingesehen werden.
Das Bauinformationsbüro ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, montags und donnerstags von 13 bis 16 Uhr sowie dienstags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.