Vortrag zur Fahrphysik am 20. Februar

01.02.2008 00:00

Die Erfahrungen mit Teilnehmern in Fahrtrainings zeigen, dass automarken- und modellunabhängig eher Verwirrung statt Klarheit herrscht. Dies ist leicht nachzuvollziehen, betrachtet man die Überfrachtung mit Informationen aus Werbung, Verkaufsbroschüren und dicken Handbüchern. Die scheinbare Informationsflut und hohe Komplexität wird einfach und überschaubar, betrachtet man die Hintergründe und das Wechselspiel mit den Anforderungen an ein sicheres Fahrzeug. Anhand der Grundlagen der Fahrphysik und deren Grenzen wird im Vortrag eine Trennung von Wichtigem und Unwichtigem deutlich. Der Vortrag richtet sich an Betroffene und Interessierte wie Autofahrer und Autokäufer, an Berater und Verkäufer von Fahrzeugen und Autozubehör oder an Fuhrparkverantwortliche. Der Vortrag findet am 20. Februar um 18:40 Uhr in der Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, statt.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte umgehend in der Geschäftsstelle der VHS, persönlich oder telefonisch unter 655-2950/58 an.