Bachkonzerte am Osterwochenende

18.03.2008 00:00

Vom 14. März bis zum 13. April richtet die Stadtverwaltung mit 8 Konzerten und 10 Thematischen Stadtführungen die 4. Erfurter Bachtage aus und veranstaltet zusätzlich in diesem Zeitraum gemeinsam mit dem Verein Thüringer Bachwochen weitere 6 Konzerte.
Ostern und die Musik von Johann Sebastian gehören untrennbar zusammen. So auch am kommenden Wochenende in Erfurt. Am 21.03.2008, 17 Uhr, musizieren die Regler-Singschar und der Regler-Instrumentalkreis unter Leitung von Kantor Johannes Häußler in der Reglerkirche.
Ein ganz besonderes Konzert und einen Höhepunkt innerhalb der Erfurter Bach Tage erwarten die Musikfreunde in der Erfurt Bachkir­che. Sax Allemande spielt am Ostersamstag 22 Uhr in der Kaufmannskirche Bachs Goldbergvariationen und seine 15 drei­stimmigen Inventionen. Sax Allemande - das heißt Frank Schüssler (Sopransaxophon), Arend Hastedt (Altsaxophon) und Markus Maier (Baritonsaxophon) - geht neue Wege in der Kammermusik. Nach einem klassischen Musikstudium in Basel, München und Zürich ha­ben sich die Musiker seit 1995 ihrer ungewöhnlichen Triobesetzung verschrieben. Sie setzen in ihren Interpretationen auf die Artistik, den Charme und den Klangfarbenreichtum des klassischen Saxo­phons.
Abgerundet wird das Osterkonzertprogramm Ostersonntag 16 Uhr im Predigerkloster. Miriam Seifert (Flöte), Günter Modereg­ger (Tenor) und Prof. Matthias Dreißig (Orgel) spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Henry Purcell, Johann Christoph Bach, Georg Friedrich Händel und Andrè Campra.