Entente Florale: "Erfurt blüht – Ich bin dabei!" - Erfurter Blumenkinder jetzt auch im Internet - Quiz startet

01.04.2008 00:00

Der Frühling hat mit winterlicher Verzögerung nun auch die Landeshauptstadt Erfurt erreicht.

Auch der Startschuss zum Wettbewerb "Entente Florale 2008" ist überall zu spüren, denn jetzt beginnt die heiße Phase: überall wird gepflanzt, gegraben, gesät und floristisch gestaltet, um die Blumenstadt wieder mehr zum Blühen zu bringen.

Unterstützt wird die Aktion durch die kleinen Erfurter Blumenkinder als Wettbewerbsmaskottchen. Beteiligt an verschiedensten Aktionen der Stadt Erfurt werden sie ab sofort auch im Internet von sich berichten. Auf der Seite http://www.erfurter-blumenkinder.de/ werden alle Initiativen der Erfurter Blumenkinder zum Wettbewerb "Erfurt blüht – Ich bin dabei!" vorgestellt.

Eine Besonderheit wird sein, dass unter anderem auch ein Quiz gestartet wird, an dem sich interessierte Besucher beteiligen können. Die Idee und die Gestaltung der Seite kam vom Erfurter Verein Euratibor – übrigens auch die Geburtsstätte der reizenden Blumenkinder.

Jeden Freitag, beginnend ab dieser Woche, wird ein Türchen von insgesamt zwölf Gartentürchen geöffnet, wo eine Gruppe Erfurter Blumenkinder ein bekanntes Kinderlied singt. Dies passiert im Einzugsgebiet eines jeweiligen Kindergartens, der die Aktion unterstützt.  

Genau zuhören und natürlich sehen sollte man schon, denn zum einen sollen das Lied und zum anderen der Standort oder die nahe gelegene Sehenswürdigkeit, wo die Aufnahme entstand, erraten werden. Am jeweiligen Freitag werden dann drei glückliche Gewinner gezogen, die neben einem Maskottchen auch einen Preis erhalten. Dass der Wettbewerb auch für viele Unternehmen der Stadt wichtig ist, zeigte sich in der unkomplizierten Bereitstellung von Preisen. Auf Anfrage des Garten- und Friedhofsamtes dauerte es keinen Tag, um 36 Preise für die Aktion zur Verfügung zu stellen.

Es wird mit einer großen Beteiligung gerechnet, denn der Verein Euratibor hat schon im Jahr 2007 auf diese Weise seine Erfahrungen mit dem Erfurter Weihnachtskalender gemacht. Dort wurden täglich über 100 Einsendungen ausgewertet.