Das neue Kulturjournal Mittelthüringen präsentiert den jungen Bach

11.02.2010 13:01

Das erste Heft des Kulturjournals Mittelthüringen 2010, herausgegeben von den Städten Erfurt, Jena , Weimar und dem Weimarer Land, ist in diesen Tagen erschienen.

Die Titelseite des Kuklturjournals Mittelthüringen, mit der Abbildung des jungen Johann Sebastian Bach.
Bild: Das erste Heft des Kulturjournals Mittelthüringen 2010. Bild: © Kulturjournal Mittelthüringen

Durch den Wechsel von Verlag und Redaktion hat sich einiges in dem Periodikum geändert: Das Kulturmagazin verfolgt künftig stärker einen thematischen Faden und arbeitet mit guten Fotografien sowie einer hochwertigen Gestaltung. Für das Februar/März-Heft bietet der junge Johann Sebastian Bach viele Geschichten. Ein Essay des Erfurter Kirchenmusikers Silvius von Kessel, Gedanken der Musikprofessorin Myriam Eichberger zur Bachpflege in Weimar, ein unbekannterer Jenenser Bach, die Bachwochen – das Journal zeigt den Komponisten Bach auch von weniger bekannten Seiten.

Mit Porträts, der Serie "Mit dem Fahrrad zur Kultur", Ausstellungsbesprechungen, Theater,   einem Jubiläum von JenaKultur und mehr möchte das Journal auch jenseits des barocken Genies eine lebendige Kulturlandschaft in ihren Facetten zeigen.
Das nächste Heft unter der Redaktion der Erfurter Journalistin Eike Küstner erscheint Anfang April in der Weimarer Verlagsgesellschaft zum Porzellanland Thüringen.