Erotisches in Weiß und Schwarzweiß

02.09.2010 15:30

Ausstellungsverlängerung bis 31.Oktober.

Einer kleinen Tradition folgend zeigt das Schlossmuseum Molsdorf auch in diesem Jahr Erotisches in den alten Gemäuern. Noch bis zum 31. 0ktober werden die Skulpturen von Rüdiger Wifroth und Fotografien von Uwe Steinbrück im Schloss Molsdorf präsentiert. Das melodische Zusammenspiel von Alabasterskulpturen und Schwarzweiß-Fotografien verbindet sich hier zu einer besonderen Ausstellung. Stein und Papier sind eine harmonische, eine sinnliche Beziehung eingegangen und zeigen dem Betrachter eine Sicht auf erotische Momente, die in unserer heutigen Zeit fast verloren sind. Erotik, Liebe und Sexualität werden oft mit Aggression, Härte, bloßer Zur-Schau-Stellung verbunden. Ganz anders die Arbeiten von Wilfroth und Steinbrück - ihre Betrachtungsweise ist von Sinnlichkeit und Emotionalität getragen. Gustav Adolf von Gotter, der Urvater des erotischen Gedankens in Molsdorf, hätte gewiss seine Freude daran gehabt.