Baumaßnahmen am Juri-Gagarin-Ring

05.07.2011 12:06

Die Stadtverwaltung Erfurt beabsichtigt vom 4. Juli bis 9. September mehrere Baumaßnahmen im Bereich Juri-Gagarin-Ring zwischen Trommsdorffstraße und Großer Engengasse auszuführen.

Mit Mitteln des Konjunkturprogramms wird die Fahrbahndecke des Juri-Gagarin-Rings von der Trommsdorffstraße bis zur Großen Engengasse auf beiden Richtungsfahrbahnen saniert.
Der derzeit schlechte Straßenzustand des Juri-Gagarin-Ringes in diesem Bereich erfordert eine Erneuerung der Asphaltdeckschicht. Zur Erhöhung der Tragfähigkeit wird zusätzlich ein hochwertiges Asphaltgitter unter der Deckschicht eingebaut. Um die Arbeiten schnellstmöglich abschließen zu können, werden diese unter Vollsperrung der jeweiligen Richtungsfahrbahn ausgeführt. Im 1.Bauabschnitt wird die südliche Richtungsfahrbahn saniert. Der Verkehr wird während der Bauzeit einspurig über die nicht in Arbeit befindliche nördliche Richtungsfahrbahn im Gegenverkehr geleitet. Die entsprechende Mittelstreifenüberfahrt zur Verschwenkung des Verkehrs wurde bereits vor der Großen Engengasse und in Höhe der Trommsdorffstraße hergestellt.
Weiterhin sind in diesem Abschnitt in der Bürgermeister-Wagner-Straße und auf dem Juri-Gagarin-Ring von der Großen Engengasse bis zur Bahnhofstraße Kanalbauarbeiten geplant .

Ab voraussichtlich 31.Kalenderwoche wird dann die nördliche Richtungsfahrbahn einschließlich der Busspur vor der Bank erneuert (2.Bauabschnitt). 

Die Stadtverwaltung Erfurt beabsichtigt außerdem vom 11.Juli bis 19.August ebenfalls mit Mitteln des Konjunkturprogramms II die Fahrbahndecke im Bereich Juri-Gagarin-Ring zwischen Krämpferstraße und Hospitalplatz zu sanieren.
Gemäß Ablaufplan des Auftragnehmers, der Fa. Kirchner + Völker aus Erfurt ist die Abwicklung der Baustelle wie folgt geplant:

1. Bauabschnitt: östliche Richtungsfahrbahnen 11.07. bis 26.07.

Der Verkehr wird einspurig über die westlichen Richtungsfahrbahnen geleitet. Die Zufahrt vom Hospitalplatz zum Hotel aus nördlicher Richtung ist offen, die Zufahrt aus Richtung Innenstadt über den Hospitalplatz ist nur über die Franckestraße möglich.

2. Bauabschnitt: westliche Richtungsfahrbahnen 27.07. bis 10.08.

Der Verkehr wird einspurig über die dann fertigen östlichen Richtungsfahrbahnen geleitet. Die Zufahrt vom Hospitalplatz zum Hotel ist voll gesperrt. Die Zufahrtsmöglichkeit besteht über die Franckestraße.

3. Bauabschnitt: Knoten Krämpferstraße 11.08. bis 14.08. Der gesamte Kreuzungsbereich ist in alle Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es wird auch nachts gebaut. Als Zufahrt in die Innenstadt wird die Möglichkeit eingeräumt, vor dem Hotel zwischen Litfaßsäule und Parkautomat hindurch zu fahren. Die Poller werden hierzu entfernt, die Bordsteine provisorisch angekeilt. Die Zufahrt zum Hotel ist uneingeschränkt aus Richtung Norden möglich. Der Hospitalplatz ist zu diesem Zeitpunkt wieder befahrbar.

Es wird gebeten sich auf das Baugeschehen einzustellen und   zu bedenken, dass durch unvorhergesehene Umstände oder extreme Witterungseinflüsse die hier genannten Daten sich um einige Tage verschieben könnten.