Öffentliche Führung durch die Gemäldegalerie im Angermuseum

16.05.2012 00:00

Am Donnerstag, dem 17. Mai 2012, führt Kerstin Lisa Kunert um 15 Uhr durch die Gemäldegalerie des Angermuseums. Dabei berichtet sie über die dargestellten Landschaften, Stillleben und über die Menschen, deren Porträts in der Sammlung zu sehen sind, außerdem über den Entstehungsprozess einzelner Werke und über die Biographien der Künstler.

Die Gemäldesammlung ist bürgerlichen Ursprungs und an den Hauptgattungen Landschaft, Stillleben und Porträt orientiert. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts: Joseph Anton Koch und Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Anselm Feuerbach und Carl Schuch sowie die drei Hauptvertreter der Weimarer Malerschule Karl Buchholz, Paul Baum und Christian Rohlfs sind mit wichtigen Bildern vertreten. Zu den Höhepunkten zählen die längst international geschätzten, gebürtigen Erfurter Friedrich Nerly und Ferdinand Bellermann sowie zwei Hauptvertreterinnen der Blumenmalerei des 19. Jahrhunderts: Ernestine Wendel und Adelheid Dietrich aus Erfurt.
Das Angermuseum, das Kunstmuseum der Landeshauptstadt, bietet immer donnerstags 15 Uhr einen Rundgang durch die Abteilungen Mittelalter, Gemäldegalerie oder Kunsthandwerk   an. In den ca. 40 min. dauernden Führungen werden durch einen Kustoden Objekte eines Sammlungsbereiches, deren Hintergründe und Zusammenhänge vorgestellt. Angekündigt wird die jeweilige Donnerstagsführung am Empfangstresen des Museums im Kassenbereich.  
Vorschau
Armin Reumann. Ein deutscher Impressionist
20.05. - 08.07.2012
Ausstellungseröffnung:
Samstag, 19.05.2012, um 16 Uhr
Eintritt Frei